Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Jetzt kommt von der britischen Presse, COVID-19 wäre künstlich erzeugt

Hadmut
29.5.2021 23:27

Mal wieder so ein Standpunktwechsel.

Bisher hieß es ja, dass jeder ein übler Verschwörungstheoretiker und Fake Newser sei, der auch nur von der Möglichkeit redet, dass COVID-19 nicht natürlichen Ursprungs sei, sondern in einem Labor entstanden. Facebook hat alles Postings gesperrt, die irgendwie in diese Richtung liefen. Selbst die Apotheken bemühten sich, das als Fake News einzustufen. Die Agitpropmistschleuder Mimikama hatte gleich mehrere Artikel dazu.

Neulich hieß es dann, die Amerikaner hätten Geheimdienstinformationen, wonach vor dem Ausbruch der Pandemie und zu einem Zeitpunkt, als es das offiziell noch gar nicht gab, drei Mitarbeiter des in Verdacht stehenden chinesischen (aber wohl irgendwie aus den USA finanzierten) Labors schwer krank waren – exakt mit den COVID-19-Symptomen.

Nun behauptet die britische Daily Mail, und behauptet, sie hätten exklusiven Einblick in ein 22-seitiges wissenschaftliches Paper, in dem Wissenschaftler behaupten, sie hätten Belege dafür, dass COVID-19 im Labor enstanden ist, und – schlimmer noch – dass die Story mit den Fledermäusen ein nachträglich durch reverse engineering (Achtung: Der Begriff meint eigentlich was anderes, kommt mir seltsam vor) gemachtes Täuschmanöver sei.

Zwar stamme das Grundgerüst des Virus tatsächlich aus Fledermäusen, aber man habe da andere Teile eingebaut, um es hochinfektions zu machen und dann nach dem Entweichen die Zwischenschritte künstlich gebaut, damit es so aussieht, als sei es natürlich entstanden. Es gäbe aber keinen natürlichen Vorgänger und sie hätten Teile im Virus gefunden, die keinen natürlichen Ursprung hätten oder haben könnten.

Dazu käme, dass Labordaten gefälscht worden seien und dass Wissenschaftler, die auf Hinweise darauf stießen, entweder an der Publikation gehindert worden seien – oder gleich ganz verschwanden.

While analyzing COVID-19 samples last year in an attempt to create a vaccine, Dalgleish and Sørensen discovered ‘unique fingerprints’ in the virus that they say could only have arisen from manipulation in a laboratory.

They said they tried to publish their findings but were rejected by major scientific journals which were at the time resolute that the virus jumped naturally from bats or other animals to humans. […]

Now, Dalgleish and Sørensen have authored a new study, which concludes that ‘SARS-Coronavirus-2 has no credible natural ancestor’ and that it is ‘beyond reasonable doubt’ that the virus was created through ‘laboratory manipulation’.

In the 22-page paper which is set to be published in the scientific journal Quarterly Review of Biophysics Discovery, the scientists describe their months-long ‘forensic analysis’, looking back at experiments done at the Wuhan lab between 2002 and 2019.

Digging through archives of journals and databases, Dalgleish and Sørensen pieced together how Chinese scientists, some working in concert with American universities, allegedly built the tools to create the coronavirus.

Much of the work was centered around controversial ‘Gain of Function’ research – temporarily outlawed in the US under the Obama administration.

Gain of Function involves tweaking naturally occurring viruses to make them more infectious, so that they can replicate in human cells in a lab, allowing the virus’s potential effect on humans to be studied and better understood.

Dalgleish and Sørensen claim that scientists working on Gain of Function projects took a natural coronavirus ‘backbone’ found in Chinese cave bats and spliced onto it a new ‘spike’, turning it into the deadly and highly transmissible SARS-Cov-2.

One tell-tale sign of alleged manipulation the two men highlighted was a row of four amino acids they found on the SARS-Cov-2 spike.

Spannend.

Mal sehen, ob sich das erhärtet und die Belege überzeugend sind.

Man sollte sich mal sehr genau zusammensuchen, wer da alles – Facebook, Mimikama und so weiter – die Nummer verbreitet hat, dass COVID-19 nicht aus einem Labor kommen könnte und das alles nur Fake News seien, bevor das alles wieder verschwindet. Denn wenn sich das bewahrheitet, dürfte das Fragen aufwerfen.