Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

WDR dreht durch: Der Restle-Kurzschluss

Hadmut
27.5.2021 16:50

Eine klassische Methode der Logik und der Argumentation ist es, jemanden ad absurdum und zum Selbstwiderspruch zu führen.

Genau da ist der WDR jetzt angekommen. Die drehen jetzt völlig durch.

Jetzt macht nach Auffassung von Restle jeder eine „rechte Kampagne“, der Juden gegen palästinensische Angriffe verteidigt.

Ähnliche Rochade wie bei COVID-19: Erst hieß es im Fernsehen, vor allem bei ARD-Sendern, dass COVID-19 harmlos sei und die Warnungen nur rechte Propaganda wären, weil Rechte die Grenzen dicht machen und Migranten raushalten wollten. Kurz drauf merkten sie, dass das mit COVID-19 echt ist und haben blitzschnell die Positionen gewechselt. Auf einmal waren sie die Corona-Warner und die „Rechten“ die Corona-Leugner.

Hier jetzt so ähnlich. Erst sind die „Rechten“ die Antisemiten und man müsse dringend gegen Antisemitismus vorgehen. Kaum kommt es zu Kampfhandlung, drehen sie blitzschnell die Position, und jetzt ist „rechte Kampagne“, wenn man der Meinung ist, dass man hier noch auf der Straße rumlaufen können sollte, ohne angegriffen zu werden.

Der Rundfunk wird gerade schneller antisemitisch als ’33.