Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Die George-Floyd-Gedächtnis-Schießerei

Hadmut
26.5.2021 20:22

Obwohl, so ganz stilecht war’s ja nicht.

Zum Jahrestag der schrecklichen Tötung von Schwarzen durch Weiße – Black Lives Matter – schießen sie zünftig aufeinander. Weil es ja nicht zählt, wenn sie sich gegenseitig umlegen.

Obwohl es ja nicht so ganz stilecht war, denn wenn es so ganz Original George Floyd gewesen wäre, hätten sie ja Schwangere als Zielscheiben aufstellen müssen. So mit Zielscheibe auf dem Bauch. Ich hätte bei der derzeitigen Rassismusgewaltlage in den USA eigentlich gewettet, dass sie Asiatinnen dafür aufstellen. Vielleicht nächstes Jahr.

Aber immerhin: Wer schon immer mal wissen wollte, wie aus der Kreuzigung eines gewissen Jesus durch die Obrigkeit eine Weltreligion werden konnte, der kann das hier live miterleben. Noch ein paar Jahre, und die haben Kirchen mit Polizeiautos statt Kreuzen.

Die Grünen zum Beispiel: Unsere eigenen Probleme hier interessieren sie nicht. Wieviele junge Frauen hier schon abgestochen wurden. Völlig egal. Oder wieviele Morde es in den USA insgesamt gibt. Aber diesen einen, den wählen sie sich dann als Bundeszentralproblem aus. Dass aber die Schwarzen dort gerade aus purem Rassismus reihenweise selbst alte, wehrlose Asiaten umbringen oder schwer verletzen, das interessiert die Grünen nicht, weil die nur gegen Weiße agieren.