Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Cyber-Krieger: Nur Berührungspunkte mit Cyber

Hadmut
26.3.2017 15:16

War und wird wohl nichts mit der Bundeswehr-Cyber-Truppe.

Hör-Interview beim NDR u.a. über Ursula von der Leyens Unterfangen, eine Cyber-Krieger-Truppe aufzubauen. Sie kommt da nicht gut weg, sie kriegen anscheinend keine tauglichen Leute zusammen (wen würde das wundern). Ursula von der Leyens großposaunig angekündigtes Projekt steht als reine Luftnummer da (wen würde das wundern).

Vor 20 Jahren hat man die IT-Sicherheitsforschung systematisch erwürgt, seither hat man den ganzen IT-Themenbereich zum Gender-Tröten-Kampfbereich gemacht, und dem eine komplett inkompetente Luftpumpe wie von der Leyen vorgesetzt (das hätte man ja spätestens seit der Kinderpornosperre wissen müssen, dass die völlig inkompetent ist und im Blindflug schwafelt), und spätestens damit jeden in die Flucht geschlagen, der auch nur mittelprächtig Sachkunde hatte. So sieht politisches Scheitern aus.

Hat von der Leyen eigentlich irgendetwas funktionierend auf die Reihe gekriegt?

Ja. Natürlich. Ihre Pensionsansprüche.

Sonst fällt mir nichts ein.

Und da sie voraussichtlich ja nach der Wahl dann auch nicht mehr Verteidigungsministerin ist, ist das Projekt dann eh tot. Das Ding wird sich keiner ans Knie nageln.

Ein Leser hat mich gefragt, ob ich mich da nicht bewerben will, wenn die doch so dringend Leute suchen.

Nein, will ich nicht. Und ich kenne auch im IT-Security-Bereich niemanden, der das wollte.

(Fehlt mir gerade noch, von der Leyen oder irgendeinen SPD-Nachfolger als Vorgesetzten zu haben…)