Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

ver.di macht Jagd auf Andersdenkende

Hadmut
23.3.2017 21:55

Das DDR-Stasi-Konzept der Zersetzung von Regimegegnern bricht gerade wieder voll hervor.

Leser haben mir eine – angebliche – Handreichung der Gewerkschaft ver.di zugeleitet, in der aufgelistet wird, wie man Leute, die anderer Meinung sind (hier geht’s um die AfD, aber ich habe keinen Zweifel, dass das erst der Anfang ist) mobbt, ausschließt, sozial ausgrenzt, also so richtig Psycho-Krieg gegen sie führt.

Hier gibt’s auch einen Artikel darüber.

Am besten gefällt mir der Satz

Achtung: Aufpassen, dass Rechtspopulisten nicht als Opfer oder Märtyrer wahrgenommen werden.

Klar, weil das Monopol für Opfer- und Märtyrer-Rhetorik für Feminismus beansprucht wird. Bislang war das deren Standar-Masche, und da hätte man jetzt ein Problem, wenn man sich über Opfer-Theatralik hinwegsetzen würde.

Wobei ich mich ja schon frage, worin eigentlich noch die Legitimation der Gewerkschaften liegen könnte, wenn sie sich so dicht an Parteien und deren Wahlkampf anheften. Denn das ist keine Gewerkschaftsaufgabe und damit Missbrauch.