Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Brauche Informationen zur Humboldt-Universität

Hadmut
21.12.2014 12:05

Ich suche Leute mit Insider-Wissen der HU. Nachtrag: Auch TU und FU interessieren mich in diesem Zusammenhang.

In letzter Zeit haben mich mehrere Leser darauf hingewiesen, dass es an der Humboldt-Universität eine interne, hoch aufgehängte Organisationseinheit gäbe, die mit erheblichem Einfluss Frauen mit Doktorgrad (der häufig auch nur Fake sei) Pseudoprofessuren zuschanze, obwohl sie die Anforderungen an die Professur nicht entfernt erfüllen. Notfalls würden Phantasiefächer und -forschungsgebiete einfach erfunden.

Es spricht allerhand dafür, dass das dort so läuft, denn es gibt da einige Personen, für deren Anwesenheit ich keine andere als eine solche Erklärung finde, und es gibt diverse Textstellen, die auch darauf hindeuten.

Ich bräuchte dazu nähere, konkretere Informationen, die das be- oder widerlegen, oder die sonst irgendwie weiterhelfen. Kommentar hier, oder per E-Mail oder Anruf (siehe Impressum).


13 Kommentare (RSS-Feed)

Alexander Mantchev
21.12.2014 13:46
Kommentarlink

Hallo Herr Danisch,
bin zwar kein Insider, aber habe es finden können – hier der Verein “ProFiL” – die werden getragen von der HU, TU & Freien Uni Berlin …
http://www.profil-programm.de
Professionalisierung von FRAUEN in Forschung und Lehre (also muss frau sich professionalisieren, weil es Defizite gibt? und welche Lehre überhaupt wenn die in warme akademische Sesselpupser-Stellen rutschen)
bitte schauen Sie unter der Motorhaube, was die so treiben – so “koscher” wird es nicht sein nach meiner Erfahrung…
Viel Erfolg und schöne Feiertage!


Emil
21.12.2014 14:06
Kommentarlink

Wahnsinn!

Teilnehmerinnen: 425

Bisherige Statusveränderungen bei den ProFiL-Teilnehmerinnen

Zum Stichtag 28. November 2014 haben 145 Teilnehmerinnen die formale Berufungsfähigkeit erreicht. Gleichzeitig wurden bereits 173 Teilnehmerinnen auf W3/W2-Professuren, als Senior Lecturer und Lecturer berufen.

D.h. wenn man bei denen durchgeschleust wurde, hat man die Professur quasi in der Tasche.

http://www.profil-programm.de/pdf2/ProFiL-Zwischenbilanz%2028.%20Nov.%202014.pdf


Emil
21.12.2014 14:47
Kommentarlink

Und hierher kommt die Kohle:

Berliner Programm zur Förderung der Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre (BCP)

“Jährlich stehen Fördermittel von bis zu 3,8 Mio. Euro zur Verfügung”

http://www.hu-berlin.de/einrichtungen-organisation/leitung/praesidialbereich/pb3/chancen/

Noch ein Frauen-Netzwerk:

DREAM Mentoring

DREAM – kurz für Dahlem Research Mentoring – unterstützt weibliche Promovierende beim Übergang in eine akademische oder nicht-akademische Karriere.

http://www.fu-berlin.de/sites/promovieren/drs/qualification/mentoring/index.html


Etwas OT: Die Weihnachtsperson:

http://static.nichtlustig.de/toondb/141202.html


foerder-lehrkraft
21.12.2014 16:45
Kommentarlink

Das Bekanntwerden einer solchen Organisationseinheit wird vielen, ehrlich arbeitenden Frauen schaden, weil der gute Ruf ehrlich arbeitender Frauen schnell und gründlich zerstört wird.


Gedöns
21.12.2014 17:15
Kommentarlink

>>Etwas OT: Die Weihnachtsperson:<<
Muß das nicht Winterperson heißen?


Gedöns
21.12.2014 17:16
Kommentarlink

Machen Sie Witze in Europa, solange es noch geht!


Gedöns
21.12.2014 17:19
Kommentarlink

@foerder-lehrkraft
Einfach immer bei einer gnädigen Frau Professor fragen, was denn der werte Gatte lehrt.


Owen
21.12.2014 18:12
Kommentarlink

>Das Bekanntwerden einer solchen Organisationseinheit wird vielen, ehrlich arbeitenden Frauen schaden, weil der gute Ruf ehrlich arbeitender Frauen schnell und gründlich zerstört wird.
>

Wieso Solte das die faulen Frauen stören wen sie so an ihre Pöstchen kommen?
Das ist sogar mit Vorsatz, den wen die Männer es mitkriegen würden das es auch ehrlich arbeitenden Frauen gibt dann würde doch niemand mehr eine stelle an eine Feministin vergeben 😀


[…] Hier also der Aufruf von Hadmut Danisch: […]


foerder-lehrkraft
22.12.2014 7:30
Kommentarlink

neue Wortschöpfung:

Femizite Machtergreifung.

Ist mehrheitlich gegen Frauen gerichtet, obzwar vorgeblich für Frauen und Gleichheit eintretend.
In Analogie zu Fungizit: Pilzhemmender Wirkstoff


FocusTurnier
22.12.2014 21:49
Kommentarlink

Passend zu diesem Thema gibt es schon wieder Gejammer über zu wenig Frauenförderung und gläserne Decken:

http://www.tagesspiegel.de/wissen/unis-bleiben-maennlich-anteil-der-professorinnen-steigt-nur-langsam/11154276.html


[…] Hier also der Aufruf von Hadmut Danisch: […]