Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Oh du fröhliche, oh Du selige…

Hadmut
10.12.2014 11:48

Ist mir gerade bei verschiedenen Dingen aufgefallen: Plötzlich werden viele Elektronik-Artikel schlagartig teurer. Ein DAB/Internet-Radio, was ich mir für die Küche kaufen wollte, ist seit vorgestern von 109,- auf 139,- gesprungen. Dollar-Kurs oder Weihnachtsabzocke? Ich habe beschlossen, wie eigentlich jedes Jahr, mir eine Einkaufssperre zu verpassen und erst nach Weihnachten wieder einzkaufen. Dann nämlich schmeißen sie alles raus, weil die meisten ja auch Anfang Januar Inventur machen müssen.


29 Kommentare (RSS-Feed)

Fx
10.12.2014 11:51
Kommentarlink

Dann können sie das Teil kurz vor Weihnachten im “Sonderangebot” für 129.- verkaufen und die naiven Kunden meinen auch noch, sie hätten ein Schnäppchen gemacht 😉


Fx
10.12.2014 11:57
Kommentarlink

Immer wieder hilfreich, um nicht auf so etwas hereinzufallen: eine Preisentwicklungs-Statistik, wie sie z.B. von Heise (unter “Preisvergleich”) zu den meisten Produkten angeboten wird.


quer
10.12.2014 13:57
Kommentarlink

Oh! Auch schon dahinter gekommen? Für mich als gelerntem Kaufmann Jahrzehnte alte Praxis. Alternativ: Im Sommer zur Ferienzeit einkaufen.


Claus Thaler
10.12.2014 13:58
Kommentarlink

Ich habe bei Amazon immer ein paar Artikel, die mich interessieren, auf der Merkliste im Warenkorb. Da kann man dann täglich sehen, wie die Preise rauf- und runtergehen. Heute morgen waren zwei Kompaktkameras betroffen, wobei der Preis allerdings in diesen Fällen um 15,- bzw. 30,- Euro gesunken ist.


Jens
10.12.2014 14:44
Kommentarlink

Bezüglich DAB (wird das nicht eh gerade outgephased und durch DAB+ oder so ersetzt): Ich wäre eh dafür, dass Radios nur noch verkauft werden dürfen, wenn sie (auch) einen DAB-Tuner haben.

Bzw. man sollte sich regulierungsseitig einfach mal überlegen, wo man überhaupt hin will.


Hadmut
10.12.2014 15:10
Kommentarlink

> Bezüglich DAB (wird das nicht eh gerade outgephased und durch DAB+ oder so ersetzt)

Ich habe schon zwei DAB+-Radios und bin von denen sehr begeistert (beide allerdings sehr kleine Taschenradios und daher mit wenig Klangvolumen, obwohl gerade das ganz kleine damit verblüfft, doch wesentlich mehr Klangvolumen hinzubekommen, als man bei seiner Winz-Größe für möglich hält). Ich kaufe kein Radio mehr ohne DAB+. Im Gegenteil, ich neige dazu, beim Ausmisten alte Radios, die nur normalen UKW-Empfang haben und sich nicht rauschfrei einstellen lasse, gleich rauszuwerfen.

Über DAB+ kann ich in Berlin SWR3 hören. Das ist es mir wert. Und wenn ich dazu noch Internet-Radio drin habe, auch ausländische Radiosender. Ich höre ab und zu mal ganz gerne australisches oder amerikanisches Radio.


Joe
10.12.2014 15:31
Kommentarlink

Bei mir daheim kann man über DAB überhaupt nichts empfangen. Und ich werde wohl mein Lebtag keinen Rundfunkempfänger mehr kaufen.


maSu
10.12.2014 15:53
Kommentarlink

Na Hauptsache Socken und Feinripunterwäsche wird nicht teurer bis zum Fest, ich muss noch Geschenke kaufen…


Fred
10.12.2014 16:13
Kommentarlink

@ Joe

Abwarten. Bis 2024 soll ja UKW noch laufen. Die Betreiber sind dabei alle Sendemasten umzustellen, bzw. DAB+ mit aufzunehmen. Nachdem DAB+ allerdings in z.T. deutlich höheren Frequenzen abläuft wie UKW, werden sie wohl noch einige Masten mehr aufstellen müssen.

@ Jens

DAB (ohne +) ist mausetot. Glaub, da gibt es nur noch 2 oder 3 Sender, die noch darüber senden.

Fred


Joe
10.12.2014 18:43
Kommentarlink

Abwarten. Bis 2024 soll ja UKW noch laufen.
Keine Ahnung, ich nutze UKW seit 1999 nicht mehr. 🙂 Ich glaube, ich habe so ein Empfangsteil im Smartphone eingebaut, aber noch nie ausprobiert, weil es nur mit Headset funktioniert.


wahrheitsliebender
10.12.2014 22:54
Kommentarlink

Weil wir gerade bei Oh du Fröhliche sind…

Ich finde Haley, mit ihrer natürlichen/klaren Jahrhundertstimme, singt besonders schöne Weihnachtslieder:

https://www.youtube.com/watch?v=PbtWQcKaYig

https://www.youtube.com/watch?v=1PBt4EWtSGw

https://www.youtube.com/watch?v=BUmRv98bSu8

und hier das “professionelle Luder” mit glaube ich erst 15:

https://www.youtube.com/watch?v=Vr6ajtA5Otg

Gruß!


Hadmut
10.12.2014 23:13
Kommentarlink

Nee. Mal abgesehen davon, dass es eigentlich neben dem Thema liegt: Ich kenne die Lieder entweder gar nicht oder nicht als Weihnachtslied (und bei einem hör ich da Otto: Dänen lügen nicht, immer noch besser als Tränen lügen nicht, was sie in meiner Jugend mal bis zum Erbrechen im Radio gespielt haben).

Silent Night von Judy Collins ist von allen Versionen von Stille Nacht, die ich kenne, die von zweien, die mir mit Abstand am besten gefallen (soweit mir Weihnachtslieder überhaupt gefallen können und solange der Chor nicht mit einsetzt, der ist gruselig). Und die andere ist die Version von Tom Waits. So muss sich das anhören, wenn ein völlig versoffener, heruntergekommener Weihnachtsmann in der Ecke liegt und im Suff Weihnachtslieder gröhlt und ein Engel im Hintergrund versucht, das Schlimmste zu verhindern und die Situation zu retten.


Hadmut
10.12.2014 23:26
Kommentarlink

Erstaunlich. Mir war „When a Child is born“ gar nicht bekannt und ich hatte jetzt angenommen, Michael Holm hätte da ein Weihnachtslied verfrühstückt.

Ist aber nicht so. Ich habe die allwissende Müllhalde befragt. Wurde 1972 ohne Text einfach als Melodie geschrieben. Holm war der erste, der einen Text drauflegte. Dann hat einer in USA den Text mit dem Kind dazu geschrieben, aber ohne Weihnachtsbezug. Dann meinten andere, für so ein wichtiges geborenes Kind käme nur eines in Frage, und erklärten es kurzum zum Weihnachtslied. Was’n Quatsch.


wahrheitsliebender
10.12.2014 23:41
Kommentarlink

Ich meinte auch mehr das Haley ihre Liedchen besonders schön singt und nicht das sie die besten ausgewählt hätte…

Die Gesamtperformance muß passen und da gibts bei der Lady einfach nichts auszusetzen…

Klar gibt es noch schöneres und klasischeres auf dem Gebiet, insbesonderebei auch bei uns in Deutschland mit Bach und Konsorten….

Und in jungen Jahren habe ich das Zeugs auch noch eher links liegen gelassen (da war Techno toll), mittlerweile weiß ich aber auch wirkliche Qualität zu schätzen…

Gruß!


Emil
10.12.2014 23:41
Kommentarlink

Wenn schon ein “versoffenes” Weihnachtslied, dann das hier:

The Pogues & Kirsty McColl – Fairytale Of New York
https://www.youtube.com/watch?v=j9jbdgZidu8


yasar
11.12.2014 7:48
Kommentarlink

Wenn wir schon bei Weihnachtslidern sind Weihnachtsnaach von BAP: https://www.youtube.com/watch?v=YoyDhe_2udA


yasar
11.12.2014 7:51
Kommentarlink

Ach ja: Die Dänen lügen immer noch nicht. 🙂


quer
11.12.2014 9:50
Kommentarlink

Wie wär’s mit Udo Jürgens “Fröhliche Weihnacht every were”?? So mit Media-Markt usw. Irgendwo habe ich den Text gespeichert.


Knut
11.12.2014 11:14
Kommentarlink

Ich habe beim Cyber Monday eher ganz gute Käufe gemacht.
Natürlich muss man die Preis vorher prüfen, aber das ist ja im Internetzeitalter nicht wirklich schwer.

Zu den Weihnachtsliedern
Ein fröhliches Fest mit Lieder zum einschlafen. In Deutschland wird beim Singen immer der Aspekt glockenhelle Stimme singt langsam irgendwelche Einzeltöne schnarchlangsam betont.

Mir gefällt da so etwas besser:

https://www.youtube.com/watch?v=_gPKnWL8rFU

Oder halt Country, Rock, Metal Cover der Weihnachtssongs. Ich stehe halt auf fröhliche Weihnachten.

Ok, der darf nicht fehlen https://www.youtube.com/watch?v=E8gmARGvPlI


Hadmut
11.12.2014 11:19
Kommentarlink

> Ok, der darf nicht fehlen https://www.youtube.com/watch?v=E8gmARGvPlI

*Kotz, Würg, Spei!*

Wham! Last Christmas find ich einen so üblen, widerlichen Dreck, ich kann den Scheiß nicht hören. Und dann spielen die das im Radio ständig rauf und runter.


Hadmut
12.12.2014 10:07
Kommentarlink

@quer: Sorry, aber komplette Liedtexte hier posten geht gar nicht.

Schon mal was von Urheberrecht gehört?


Radio verdummt
12.12.2014 11:19
Kommentarlink

“Wham! Last Christmas find ich einen so üblen, widerlichen Dreck, ich kann den Scheiß nicht hören. Und dann spielen die das im Radio ständig rauf und runter.”

Hört SWR3 und beschwert sich weil dort so ein Scheiss läuft, das muss man auch verstehen. Danisch unser Held der Logik.


Hadmut
12.12.2014 11:43
Kommentarlink

> Hört SWR3 und beschwert sich weil dort so ein Scheiss läuft, das muss man auch verstehen. Danisch unser Held der Logik.

Ich fand den Musik-Geschmack von SWR3 schon immer eine Katastrophe.

Allerdings finde ich den redaktionellen Teil dazwischen so gut, dass er selbst deren Musik-Mist aufwiegt.

Ich habe seit dem Umzug nach Berlin natürlich sehr viel mehr Berliner Radio gehört, weil SWR3 hier nur per Kabel, DAB+ oder Internet zu haben ist, und SWR3 natürlich auch keine Lokal-Informationen zu Berlin bringt. Hier kommt wesentlich bessere Musik, dafür ist der redaktionelle Teil dazwischen meist ein ziemlicher Scheiß.

Ist halt immer eine Abwägung.


quer
12.12.2014 12:39
Kommentarlink

“Schon mal was von Urheberrecht gehört?”

@Hadmut,
Au weia, hab’ tatsächlich nicht daran gedacht. Tschuldigung.

Aber das Lied ist doch prima, oder?


Hadmut
12.12.2014 12:41
Kommentarlink

> Aber das Lied ist doch prima, oder?

Keine Ahnung. Hab’s bei Amazon gesucht, um wenigstens mal ein paar Töne zu hören, und auch gegoogelt, hab’s aber nicht gefunden.


yasar
12.12.2014 12:43
Kommentarlink

Apropos SWR3:

Ja, die Musikauswahl von denen ist manchmal sehr grenzwertig, ich habe auch mal versucht eine zeitlang andere Sender mit besserer Musik zu hören. Allerdings ist der radaktionele Teil, wie Hadmut schon sagte, deutlich über dem Niveau vieler andere Sender. daß man dafür schon auchmal “Mist” in Kauf nimmt. Wenn es gar zu schlimm wird, kann man immer noch umschalten.

Und bei Hadmut kommt das ja noch dazu, daß das der “Heimatsender” ist. 🙂


Jens
14.12.2014 10:23
Kommentarlink

Ah – ich glaube, ich hatte das mit DVB-T vs. DVB-T2 verwechselt …


Wolf-Dieter
28.12.2014 0:01
Kommentarlink

[…] mir eine Einkaufssperre zu verpassen und erst nach Weihnachten wieder einzkaufen. Dann nämlich schmeißen sie alles raus […]

Sachte, Hadmut. Nach der heiligen Kaufe kommt die heilige Tausche (bis Ende Jänner). Dann, und nicht vorher, wirds billiger.


Hadmut
28.12.2014 0:18
Kommentarlink

> Sachte, Hadmut. Nach der heiligen Kaufe kommt die heilige Tausche (bis Ende Jänner). Dann, und nicht vorher, wirds billiger.

Nicht ganz. Viele machen um den 6.1. herum Inventur, und sind froh über alles, was sie vorher verkloppen können.