Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Leiter IT-Sicherheit am Kammergericht Berlin

Hadmut
25.2.2014 22:00

Hohoho. Das ist ein dickes Ding. Wisst Ihr, wer „Leiter der IT-Sicherheit” am Kammergericht Berlin ist? Da kommt Ihr nicht drauf.

Jener Olaf Kroll-Peters, über dessen Dissertation in „IT-Sicherheit” ich gerade geschrieben habe.

Nachtrag: Wird noch besser. Das Kammergericht hat eine Serviceeinheit IT, die für die ordentliche Gerichtsbarkeit (Kammergericht, Landgericht, Amtsgericht,…) zuständig ist. Und deren IT-Sicherheitskoordinator ist der.

7 Kommentare (RSS-Feed)

rleo
25.2.2014 23:43
Kommentarlink

Meine Rede.
Er liegt auf Linie.
Das hier ist schon älter, wird aber immer aktueller:
http://www.microsoft.com/mscorp/twc/endtoendtrust/vision/internethealth.aspx
Auch hier ist der Benutzer am Virendesaster selbst schuld.
Und infizierte Personen .. Computer schickt man in ‘Quarantäne’.
PC Unsicherheit ist eine Krankheit, die man durch Wellness Kuren (Usability) und klassische medizinische Methoden (Isolierung des Betroffenen) heilen kann.
In letzter Zeit gab es Versuche, die Kontrolle über das Netz mit Kipo usw. zu begründen. Ich vermute, die leisen Töne haben wir dabei verschlafen.
Das hier ist subtiler.
Man gibt dem User Glitzerfolienhändies und sperrt die aus, die damit auch noch telefonieren wollen.
Hatte die Dame mit den Glitzerfolien nicht auch was mit der Telekom am Hut?
den “Deutschen Telekom Laboratories”?


O.
26.2.2014 3:21
Kommentarlink

Gemäß Hadmut’s Unterwanderungsthemen (bisher nur auf Genderfoobar bezogen) müsste man jetzt sagen: Telekom unterwandert Kammergericht Berlin!
Kann der Kerl auch hekeln?


O.
26.2.2014 3:23
Kommentarlink

…Du kannst Dich ja mal auf Xing anmelden, und ihn dort mal auf den Zahn fühlen…


HF
26.2.2014 8:33
Kommentarlink

Sei froh, daß er nicht Dein Vorgesetzter ist…


Peter Graf
26.2.2014 9:58
Kommentarlink

Er bietet auf XING “Zahlreiche Diplomarbeiten auf den Gebieten Usability und IT Security” an. Aha. So läuft das.


beeblebrox
26.2.2014 11:37
Kommentarlink

Na da werden doch die Berliner Hacker gleich mal ne Polonaise durch den Tiergarten veranstalten 😉


Gebi
26.2.2014 12:08
Kommentarlink

Deswegen funktionieren die Faxgeräte an Berliner Gerichten wohl so schlecht.