Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Air New Zealand: Sie haben’s schon wieder getan :-)

Hadmut
15.2.2014 1:55

Hey, die sind echt gut drauf. [Update]

Air New Zealand fällt ja schon seit Jahren damit auf, dass sie sich nicht so ernst nehmen und höchst ulkige und eindrucksvolle Sicherheitsvideos und Werbung drehen. Berühmt wurden ja vor allem das Herr-der-Ringe-Safety-Video und die Mittelerde-Werbung. Sie hatten auch mal ein Safety-Video „Bare Essentials” und eine Werbung „Nothing to hide”, in der die alle nackt, nur mit Body-Painting rumliefen. Zur Not auch ne Rugbyfan-Version. Und die Altersheim-Version.

Jetzt haben sie wieder mal eins gemacht: „Safety in Paradise” (und auf die aktuelle political correctness pfeifen die offenbar, die Feministinnen werden platzen. Man beachte auch den Aufdruck auf den Sauerstoffmasken):

Es gibt sogar ein Making Of dazu.

So, und jetzt beantwortet mir eine Frage: Könnt Ihr Euch an irgendein Safety-Video der Lufthansa auch nur im Ansatz erinnern?

Update: Sie platzen schon.

26 Kommentare (RSS-Feed)

Ursula
15.2.2014 2:47
Kommentarlink

Hübsch gemacht. Ist Werbung nicht immer ein Spiel mit Klischees? Indem man sie bestätigt oder konterkariert. Hier werden sie halt bestätigt. So what? Abgesehen davon, werden die Männer im Video doch auch sexualisiert. Sex sells.


Joe
15.2.2014 4:11
Kommentarlink

Ich habe jetzt explizit nach Hinweisen auf politisch Inkorrektes gesucht, konnte jedoch nichts finden. Das Video war harmlos und nett anzuschauen, die Mädels sind ja doch recht hübsch.

Ist das jetzt nicht mehr erlaubt oder was? Müssen da Homos drin rumspringen?

Sind wir eigentlich Nordkorea oder wie?


Andreas
15.2.2014 8:04
Kommentarlink

wollepelz
15.2.2014 8:18
Kommentarlink

Was mir gerade aufgefallen ist:

Mein Laune ist schon lange nicht mehr so hochgegangen, wie nach diesem Clip. Es fällt auf: Feministische politische Korrektheit ist nicht gut für die Laune: Solche Clips sind es.

Schade, dass solche Clips ausgerottet werden sollen.

Ich kann mich tatsächlich an keinen deutschen Clip in dieser Richtung erinnern. Hier würde aber wohl ein Shitstorm losgehen, der sich gewaschen hätte.


Borstie
15.2.2014 10:37
Kommentarlink

Eine Frage an die Runde:
Wo fliegen die den so hin?
Ich bin gerade an meiner Urlaubsplanung. Da kommt mir die Info auf einen so coolen Laden recht.
Grüßle,
Borstie


Fry
15.2.2014 11:23
Kommentarlink

Danke für den Link auf dieses Video. Es ist einfach perfekt: ein Sicherheitsvideo, das die Leute gerne ansehen, weil sie es unterhaltsam finden. Die Sicherheit kommt keineswegs zu kurz, sondern bleibt das Hauptthema.
Da gibt es nichts dran zu kritisieren. Einfach perfekt.


Rocco
15.2.2014 11:44
Kommentarlink

Also,wie da der Poolreiniger dargestellt wurde,das ist schon wahrhaft pornös, sexistisch, objektifizierend. Man sollte glatt mit Alice darüber reden. Und dann die lüsternen Blicke von Frau…tststs.
Gruß


Caless
15.2.2014 16:52
Kommentarlink

Die Mädels werden sogar mit Namen vorgestellt.


Kreuzweis
15.2.2014 16:58
Kommentarlink

OT (der Chef kanns ja wieder löschen):
Wir hatten’s hier kürzlich von den Plänen einer Auto-Stop-Funtionalität in den Blackboxen moderner Autos für Zwecke der Polizei (und Geheimdieste).
Doch der EU-Sovjet läß uns nicht zu Atem kommen, die brüten wieder was Tolles aus, gugsu hier:
http://www.politplatschquatsch.com/2014/02/ecall-fur-alle-big-brother-pflicht-fur.html
Ist man wirklich Verschwörungstheoretiker, wenn man mutmaßt, da strebten welche die totale Kontrolle über den Bürger an?
Habt ihr auch schon ein häßliches Kästchen an der Decke eurer Wohnung kleben? Rauchgasmelder! Microcomputer mit Strom für mind. 10 Jahre so ab 20 Euro das Stück. Ist bald Pflicht. Wäre doch sinnvoll auch noch ein kleines Mikro einzubauen, das anschlägt, wenn das Krabbelkind oder der Köter verzweifelt heulen, weil Rauchgase sie quälen?
So ein Mikro wäre echt praktisch, muß man ja nicht gleich an die große Glocke hängen …

Oder die Pläne des Bargeldverbotes. In Polen (ausgerechnet!) ist grad das in 5 Jahren geplante Verbot von Kohleverfeuern ein Aufregerthema. Will man den “kleine Mann” von jeder autonomen Versorgungsmöglichkeit abschneiden? Das entwickelt sich ja schlimmer als zu kommunistischen Zeiten!


hai
15.2.2014 16:59
Kommentarlink

> Könnt Ihr Euch an irgendein Safety-Video der Lufthansa auch nur im Ansatz erinnern?

Nicht Lufthansa, aber: Bei NIKI sind (oder zumindest waren – ich bin vor ein paar Jahren zuletzt mit ihnen geflogen) die Sicherheitsvideos von Niki Lauda persönlich mit seinem österreichischen Dialekt synchronisiert. Wie sich das anhört, kann man beispielsweise auf http://www.youtube.com/watch?v=NK_qSy-f-vw sehen/hören.


Steffen
15.2.2014 20:54
Kommentarlink

auf allen bisherigen Flugreisen (leider nie mit Air New Zealand) habe ich mir die Sicherheitsvideos niemals angesehen, bzw. sie aktiv verfolgt, weil sie langweilig, beschissen gesprochen und ich in dem Moment einfach nur besseres zu tun hatte (essen, trinken, Musikhören).

Dieses Video ist einfach nur genial. Alles relevante drin, macht Lust auf Erholung und Urlaub. Das wars.

Wie blöd sind eigentlich diese Gender-Idioten, dass sie wirklich der Meinung sind, dass sich die Leute bzw. männlichen Fluggäste an einem Sicherheitsvideo mit Bikinis usw. sexuell aufgeilen?

Noch dazu, wenn man sowieso an den Strand fliegt?

Die können einem wirklich echt leid tun. Sollen sie doch die Burka immer und überall einführen, damit wir denen nix mehr abkucken können.


Klaus
15.2.2014 22:04
Kommentarlink

Was für ein erfreulicher Anblick.

Wenn Sicherheitsinfos immer so wären, würden sich die Kollegen um Unterweisungstermine reißen.


[…] ( danisch.de ) via ( youtube.com […]


O.
16.2.2014 12:27
Kommentarlink

@Borstie: Das mit dem Body-Painting war nur ein Werbegag…. die kaufen da nicht wirklich so rum, die Stwewardessen… 😉


O.
16.2.2014 12:28
Kommentarlink

@Hadmut: Ich kannte bisher keinen der Clips, auch nicht den mit Mittelerde und den mehr als 11 millionen Views…


O.
16.2.2014 12:29
Kommentarlink

…ach ja… und danke für die Links, ich fand die Videos ganz gut anzuschauen…


Heinz
16.2.2014 16:18
Kommentarlink

> Man beachte auch den Aufdruck auf den Sauerstoffmasken

Was genau ist damit gemeint?
Der Aufdruck bei 1:14 sieht normal aus.


Hadmut
16.2.2014 16:21
Kommentarlink

Da ist das Bild eines Mannes drauf.

Jetzt müsste der Einsatz der Feministinnen kommen, dass das frauenausgrenzend ist und Sauerstoff nur für Männer vorgesehen ist, während Frauen ersticken sollen.

Nicht auszudenken, wenn es ein Druckabfall gäbe, die Masken fallen heraus, und es sind nur Bilder von Männern auf den Masken. Da müsste Frau ja ersticken, weil sie keine Maske mit dem Bild einer Frau drauf findet.


prx
16.2.2014 19:02
Kommentarlink

Ja, aber stell dir jetzt vor da wär das Bild einer Frau drauf und Mann für Mann hängt sich die Gutste dicht vor die Nase ohne sie zu fragen. Wenn das mal nicht ein Symbol für sexuelle Belästigung abgäbe!


prx
16.2.2014 19:09
Kommentarlink

@Steffen: So ganz falsch ist das mit dem “aufgeilen” ja wohl doch nicht, zumal wenn man noch voll im Saft steht.

Die Frage ist eher, ob man als Konsequenz die Burka für alle vorschreiben sollte, oder obs nicht lässiger und souveräner wäre, wenn die Frauen mit gleicher Münze heimzahlen (der Alibi-Poolboy reicht nicht). Spass für alle also. Die Schwulen wären begeistert und den Heteros wärs überwiegend egal. Aber da fehlt der entscheidende Provokationseffekt, man ist ja auf Zoff aus, nicht auf Konsens.


Hadmut
16.2.2014 19:12
Kommentarlink

Das werden die Fluglinien aber ganz sicher nicht tun. Weil „schöner Mann” eben auch bedeutet, dass der ein paar Muckis drauf hat, besonders wenn spärlich bekleidet. So wie die drei Typen in dem Ruderboot (an die erinnerst Du Dich wohl gar nicht, was?) oder eben der am Pool.

Nur passen die eben nicht, jedenfalls nicht bequem, in die Economy Class. Stell Dir vor, wie drei so Typen aussehen würden, wenn sie sich in eine enge Dreier-Reihe zwängen. Das werden die ganz sicher nicht zeigen.


prx
16.2.2014 19:19
Kommentarlink

Doch, an die Paddler erinnere ich mich schon, aber die wirkten auf mich nicht erotisiert aufgemotzt, eher ins Komische gezogen. Liegt aber vielleicht an mir.


prx
16.2.2014 19:20
Kommentarlink

Müssen ja nicht die Fluglinien machen. Youtube nimmt auch aus anderen Quellen. Das ganze mit einer erfundenen Fluglinie. Fertig ist die Satire. Spass statt Sauertopf.


Heinz
16.2.2014 21:41
Kommentarlink

@prx
> Das ganze mit einer erfundenen Fluglinie. Fertig ist die Satire.

feel free
> Youtube nimmt auch aus anderen Quellen.


euchrid eucrow
17.2.2014 11:03
Kommentarlink

Stefan Schindler
11.7.2014 8:15
Kommentarlink

In der Simpsons-Episode ‘To surveil with love’ wird gezeigt, wie sich PC in Verbindung mit Totalüberwachung auswirkt. Lauter oberflächlich einwandfreie Menschen, deren Emotionen sich neue Kanäle suchen. Niemand kann uns entsexualisieren.