Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Noch mehr Esoterik an Hochschulen

Hadmut
20.1.2013 22:33

Im Anschluss an den Artikel von neulich noch ein Hinweis auf diesen Artikel bei scienceblogs über Seltsamkeiten in Jena.

Wusstet Ihr übrigens, dass man mit dem Kammerton A angeblich Gewässer reinigen kann?


10 Kommentare (RSS-Feed)

Roland
21.1.2013 6:17
Kommentarlink

Hm……was bestimmte Teile der Wissenschaft anbelangt, mal folgende Frage:
Gibts so was wie “Seele” oder neutraler , den “Geist” des Menschen oder im Menschen? Anders gefragt: Was oder wer sagt unseren Körperzellen, was sie zu tun haben? Die DNS? Die kanns eher nicht sein, die ist nämlich auch nach dem Tod noch da oder zumindest nachweisbar…………- da kommt doch jeder vergleichsweise schnell zur Schlussfolgerung, daß es so was wie Geist/Seele doch geben könne oder müsse. Wenn dem aber so sein sollte, dann ist die Annahme nicht unlogisch, daß Krankheiten dort eine Entsprechung haben……


Hadmut
21.1.2013 7:21
Kommentarlink

@Roland: Nee, gibt’s nicht.


irgendeiner
21.1.2013 8:16
Kommentarlink

Jetzt wird mir klar, warum jedesmal mein Bier schal wird, wenn ich die Wiener Philharmoniker höre: deren “a” liegt bei 443Hz.
https://de.wikipedia.org/wiki/Kammerton
Entweder verschmutzen die mein Bier durch (Achtung, Zote:) “schlechte Stimmung” oder das Brauwasser ist nicht ausreichend energetisiert.


Phil
21.1.2013 8:44
Kommentarlink

@Roland: Eine Kombination aus DNS und RSA. Nach dem Tot stoppen die chemischen Prozesse im Körper auch nicht, nur verlagert sich das Ergebnis mit der Zeit.

Man kann heute schon Leben auf Basis von den Atomen zu Molekülen zu RSA im Labor nachbauen und ist gerade dabei vollständige künstliche Einzeller zu produzieren.

Eine Notwendigkeit für eine Seele ist nicht absehbar.


euchrid eucrow
21.1.2013 9:02
Kommentarlink

bei dem kammertonartikel habe ich mich an ‘den braunen’ ton erinnern müßen. 😉


Herrmann
21.1.2013 9:06
Kommentarlink

Der braune Ton?


HF
21.1.2013 10:53
Kommentarlink

Jetzt muss die Exportnation nur noch warten, bis den Chinesen ihr bodenständiger Aberglaube nicht mehr gut genug ist und sie ihr Geld in exotische Heilslehren investieren. Arbeitslose Nachrichtentechniker werden zu Wünschelrutengängern ausgebildet, etwaiger ideologischer Widerstand kann durch bessere Betreuungsmassnahmen und finanzielle Anreize überwunden werden.


techniknörgler
21.1.2013 12:27
Kommentarlink

Hier wurde schon viel früher darüber berichtet:

http://stefanolix.wordpress.com/2012/10/01/die-beschwoerung-des-wassers-mit-dem-kammerton-a/

Und hier auch, auch über einen Trick, einen Eso-Studiengang zu erhalten:
http://zettelsraum.blogspot.de/2012/09/zettels-meckerecke-nachrichten-aus-der.html


euchrid eucrow
21.1.2013 12:49
Kommentarlink

@herrmann
der braune ton


techniknörgler
21.1.2013 13:17
Kommentarlink

Hier wurde schon mal darüber berichtet:

http://stefanolix.wordpress.com/2012/10/01/die-beschwoerung-des-wassers-mit-dem-kammerton-a/

Und hier auch, auch über einen Trick, einen Eso-Studiengang zu erhalten (der Prüfungen wurden formal an eine Uni in einem Bundesland ausgelagert, die solchen Unfug genehmigt hat):
http://zettelsraum.blogspot.de/2012/09/zettels-meckerecke-nachrichten-aus-der.html