Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Die Tagesschau…

Hadmut
6.11.2017 18:19

…ist jetzt auf Pöbelniveau angekommen:

Was auch immer man von der Epochtimes halten mag, in dem Punkt haben sie recht. Eine Masse wie ein Auto zu beschleunigen, auf Geschwindigkeit zu halten, und wieder abzubremsen kostet Energie. Zwar nicht in der Theorie eines Körpers im Vakuum, weil Theoretisch ein Körper seine Geschwindigkeit ohne Energiezufluss beibehält und beim Abbremsen wieder abgibt.

In der Realität gibt es aber Reibung und Rollwiderstand, Luftwiderstand, Abnutzung, Kurven, Wirkungsgrad unter 100%, Verformung des Körpers, Abgabe von Wärme und Schall, und das Ergebnis ist eben, dass sowas verdammt viel Strom verbraucht. Schon die Bahn ist deutschlands größter Stromverbraucher, und die ist immerhin weitaus energiesparender als E-Autos, weil sie auf Metallschienen mit wenig Rollwiderstand fährt, lange Züge aerodynamisch viel besser sind als einzelne Autos, und weil sie nicht im Stadtverkehr ständig beschleunigt und bremst, und auch kaum Kurven fährt, sondern lange gerade Strecken mit langen Bereichen gleicher Geschwindigkeit fährt, und Abbremsenergie weit effizienter rückgewinnen kann.

Mag sein, dass das der Tagesschau nicht in ihr politisches Konzept und ihre Propagandaziele passt. Physik ist trotzdem stärker.

Und solches eifersüchtiges Rumgehacke wie „Die Seriösen sind aber wir” ist einfach unwürdig.

Tagesschau hat fertig.