Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Religionskrieg

Hadmut
16.3.2017 22:54

Das wird gruselig.

Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu soll laut WELT gesagt haben:

„Ihr führt Europa in Richtung Abgrund. Bald werden Religionskriege in Europa ausbrechen. So wird es laufen“,

Laut einer anderen Quelle, der jungen Freiheit

„Wo führt Ihr Europa hin? Ihr habt begonnen, Europa zum Einsturz zu bringen. Ihr führt Europa in den Abgrund. Heilige Kriege werden bald in Europa beginnen.“

Was vermutlich derselbe Satz, nur unterschiedlich übersetzt ist. Womöglich Dschihad, mal mit Religionskrieg, mal mit heiliger Krieg übersetzt. Und weiter in der WELT

Europa werde schon lernen, wie man mit der Türkei umzugehen habe, so Cavusoglu. Ansonsten werde die Türkei es Europa beibringen. „Ihr werdet von eurem befehlenden Diskurs absehen. Die Türkei befiehlt“, sagte er. Die Türkei sei die „Umma“, die weltweite Gemeinschaft von „zwei Milliarden“ Muslimen. „Deshalb könnt ihr mit der Türkei nicht im Befehlston sprechen. Ihr müsst anständig reden, ihr könnt um etwas bitten.“

Ach, steht da was bevor? Betrachten die uns schon als ihre Kolonie?

Europol meint, dass die organisierte Kriminalität massiv ansteigt und mit ihren Gewinnen auch den Terrorismus finanziert.

Übrigens haben sie gerade ein deftiges Waffenlager ausgehoben, besseres Überblickfoto hier, das für Terroristen gedacht gewesen sein soll. Vermutlich gibt es noch viel, viel mehr dieser Waffenlager.

Das ist also schon gut möglich, dass Cavusoglu, weiß, wovon er redet.

Ich stelle mir das gerade so vor. Ich hab ja so ne dreckige Phantasie.

Was passiert, wenn, sagen wir mal, 10.000 oder 100.000 Leute, die teils auf dem flachen Land, teils in den Großstädten verteilt sind, aber eben breit verteilt, einfach alle gleichzeitig anfangen, Bomben und Granaten in Menschenmengen wie Schulklassen und ähnliches zu werfen und mit Sturmgewehren auf alles zu schießen, was sich bewegt?

Wenn jeder dieser 100.000 Leute, die ja beispielsweise auch an einem Tag aus dem europäischen Ausland mit Autos zusammenkommen könnten, es in den ersten 8 Stunden im Schnitt schafft, 300 Leute umzubringen (das wären etwa 40 pro Stunde, das sollte machbar sein), was ich bei einiger Ausbildung, Planung und ordentlicher Bewaffung gegen Zivilisten für realistisch halte, wären 30 Millionen Leute tot, fast halb Deutschland. Und der Rest fällt dann zusammen.

Oder vielleicht auch nur 5.000 Leute, die sich auf Berlin konzentrieren.

So viele Einsatzkräfte haben wir gar nicht, einen Plan auch nicht, und bis unsere Bundeswehr in die Pötte kommt und mitgekriegt hat, was abläuft,…

Meines Erachtens sind die Abwehrchancen so ziemlich gleich Null. Ein Krieg ohne Panzer, ohne Flugzeuge, ohne große Waffen, in einem Tag verloren.

Nun frag ich mich schon, wie Cavusoglu das so gemeint haben könnte.