Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Laura Sophie Dornheim und die Todessternsünden

Hadmut
23.6.2022 23:27

Über die designierte IT-Referentin der Stadt München und die verlogene Korruption bei den Grünen.

Eine Posse eskaliert. Oder: Münchens IT in den „besten Händen“.

Es hat mir inzwischen gezwitschert, dass die Grünen zwar das Vorschlagsrecht für die IT-Referentenstelle der Stadt München hätten, und die SPD nach den Vereinbarungen auf Gegenseitigkeit zustimmen muss, ob sie gerade will oder nicht, die Inkompetenz und Unerfahrenheit Dornheims aber so auffällig sei, dass selbst die SPD das nicht mittragen will und versucht, aus dem Ding rauszukommen.

Und so ist die Aussage „in besten Händen“

ja schon deshalb falsch, weil laut BILD andere Bewerber besser waren, sie also nicht die „besten Hände“ haben kann.

Nun hatte mich ein Leser angesprochen, ob das etwa die hier aus diesem Sendungszusammenschnitt sei:

Aber ja. Die ganze Sendung ist wohl diese hier:

Nun macht mich aber ein Leser noch auf eine Perle aufmerksam, nämlich ihren Vortrag von 2014 auf der re:publica, dem Stelldichein des so linken wie flachen Geschwätzes, über „Todessternsünden“.

wo sie gleich zu Anfang, nämlich zwischen 0:02:50 und 0:03:10 sagt, dass es darum geht, was man lieber bleiben lassen sollte und dass sie „nur Wirtschaftsinformatik studiert habe, was irgendwie ziemlich unklug und sinnlos gewesen war“.

Perfekt. Die „besten Hände“ für die Digitalisierung der Stadt München. Das wird sie bestimmt auch in ihrer Vorstellung und Bewerbung so gesagt haben. Oder?

Respekt für die weise Personalauslese der Grünen. Was kann da noch schief gehen?

Den Rest des Videos habe ich nicht durchgängig gesehen, nur mal kurz durchgezappt. Und diese komische Sendung in den Videos oben habe ich vor Jahren mal gesehen, ich glaube auch im Blog erwähnt, kann mich aber nicht mehr an die Details erinnern, nur dass ich es für unfassbar blöd hielt. Ihr könnt mir ja schreiben, wenn Ihr noch irgendwelche Blüten darin findet.

Aber das muss man schon sagen, da haben sich die Grünen für die Digitalisierung schon eine echte Koryphäe ausgesucht, eine Kapazität ihres Fachs.

Und was die Korruption und Verlogenheit angeht, da scheinen die Grünen sogar die SPD zu übertreffen. Mehr noch, es scheint sogar der SPD zuviel zu sein.