Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Die Unfähigkeit des Deutschen Bundestags zur Datumsangabe

Hadmut
20.6.2022 15:26

Es ist ein Irrenhaus, aber man weiß nicht wann.

Zusammenfassung des Bundesregierungswahnsinns (sehr hörenswert):

Man weiß aber nicht, wann das gewesen sein soll.

Ich hatte schon einige Male verschiedene Stellen des Bundestags kontaktiert und gebeten, in den Parlamentsvideos nicht nur die Uhrzeit, sondern auch das Datum einzublenden, weil es schon so oft vorkam, dass man eine Rede sieht, aber nicht einordnen kann, wann das war, in welcher Periode überhaupt, warum es überhaupt geht oder wie man die Drucksache dazu findet.

Sie schaffen es nicht.

Sie wissen nicht mal, wer genau dafür eigentlich zuständig ist oder das macht.

Die geben dort ein Wahnsinnsgeld für die Medienausstattung aus. Ich habe mal irgendwo ein Foto von Teilen des Equipments, das die da verbaut haben. Vom Feinsten. Ganz teueres Studiozeugs, ich glaube, Sony, wenn ich mich jetzt recht erinnere. Irgendwo da drin gibt es eine Bildquelle, die das Overlay erzeugt, das da den Bundesadler, die Uhrzeit und „live“ einblendet. Anscheinend hat ihnen das irgendwer mal konfiguriert und eingerichtet, und jetzt weiß da keiner mehr, wie man da noch ein Datum anzeigt. Ich habe jede Menge Videos von Bundestagsreden von Brisanz, teils von skandalöser Dummheit, aber kann sie nicht zuordnen, weil der Deutsche Bundestag mit etwas so banalem überfordert ist, in seinen Videos eine Datumsangabe einzublenden, damit man sie hinterher zuordnen kann. Aber die Uhrzeit, die ist ihnen wichtig.