Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

5 Milliarden Euro für Botschaftsverschlüsselung

Hadmut
18.6.2022 16:24

Donnerwetter.

Heise schreibt, wieviele Milliarden die Regierung für „Cybersicherheit“ ausgeben will. Darin heißt es

Das Auswärtige Amt von Annalena Baerbock (Grüne) veranschlagt nach Informationen des Magazins zudem 5 Milliarden Euro, um unter anderem die Kommunikation mit den Botschaften durch Verschlüsselung besser gegen unerwünschte Mithörer abzusichern. Die Nachrichten der Diplomaten gelten seit Langem als begehrtes Ziel, etwa von ausländischen Geheimdiensten.

5 Milliarden Euro allein für die Verschlüsselung mit den Botschaften.

Das ist erstaunlich viel. Bedenkt man, dass es 195 Länder gibt. Das sind rund 25 Millionen Euro pro Land, wenn man unterstellt, dass wir in jedem Land eine Botschaft haben und das alles jeweils neu gemacht werden muss. Was einem nicht mal viel bringt, wenn man dort dann wieder den normalen IT-Knatsch einsetzt.

Würde mich mal interessieren, was sie a) für das viele Geld machen wollen, und wer und b) wieviel es bringen könnte. Und ob uns c) die USA überhaupt sichere Verschlüsselung gestatten.

Und vor allem d), in wessen Taschen das am Ende landet.