Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Ereignisschwund

Hadmut
15.4.2021 2:26

Ist Euch mal was aufgefallen?

Ist Euch mal aufgefallen, dass es eigentlich keine Nachrichten mehr gibt?

Dass den Zeitungen, Nachrichtensendungen, Magazinen längst der Stoff ausgeht? Da nichts mehr kommt? Hatte ja schon erwähnt, dass sich die heute show schon über den Geschmack von Spargel aufregte und Böhmermann eine ganze Sendung lang vom Sand erzählte.

Selbst sowas wie Weihnachten, Neujahr, Ostern ist keiner Erwähnung mehr wert.

In den Talkshows kommt seit einem Jahr eigentlich nicht nur inhaltlich das immer gleiche Zeug, sondern auch die immer gleichen Personen.

Die CDU versucht, eine Nachricht rauszuquetschen, wer als nächster Kanzlerkandidat antreten soll, schafft es aber nicht.

Nicht mal das Wetter gibt noch was her.

Die letzten drei Nachrichten, die mir jetzt spontan so einfallen:

  • Trump wurde ab- und Joe Biden gewählt.
  • Im Suezkanal ist ein Sack Reis umgefallen. Oder auf Grund gelaufen. Irgendsowas, wo man täglich berichtete, obwohl da dann eigentlich gar nichts weiter passierte.
  • Prinz Philip ist gestorben.

Sonst war eigentlich nichts. Oder?

Schon 2020 hatte eigentlich nur aus Corona bestanden, aber da war es immerhin noch eine Nachricht, weil neu.

Eigentlich hatte ich für dieses Jahr ein sehr ereignisreiches Jahr vorhergesagt, aber irgendwie haben die noch Ladehemmung.

Es passiert nichts.

Es gibt nichts zu berichten.

Eine Zeit lang konnte man sich noch damit retten, dass zwar nichts passiert war, man das aber noch kommentiert hat.

Ich kann mich erinnern, mal irgendwo einen Artikel darüber gelesen zu haben, dass amerikanische Forscher untersucht haben, was der ereignisloseste Tag war und dann tatsächlich einen (weiß nicht mehr, 50er oder 60er Jahre) gefunden haben, über den keine einzige Zeitung irgendwas berichten konnte. Einen einzigen Tag hatten sie gefunden, an dem einfach nichts passiert ist. Gar nichts.

Aber wie sieht das jetzt aus?

Und was ich mich jetzt frage: Drehen die da beim Fernsehen irgendwann durch, wenn nichts passiert und es nichts zu berichten gibt?

Oder hat das Durchdrehen schon angefangen?

Oder allgemein gefragt: Leiden die Leute auch unter Ereignisentzug? Ist es ein Teil des Problems, dass man nicht nur zuhause rumhockt, sondern schlicht nichts passiert?

(Bedenke, worum Du bittest. Es könnte Dir gewährt werden.)