Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Drohneneinschlag

Hadmut
12.4.2021 19:28

Erstaunliche Zeitlupenaufname eines Einschlages einer Drohne in ein Auto bei 100 km/h.

Ein Team der Virginia Tech Universität, das sich mit den Folgen von Einschlägen im Verkehr befasst und eruieren sollte, wie gefährlich eine Drohne ist, die in eine Windschutzscheibe kracht, hat im Labor getestet und in Zeitlupe aufgenommen, was passiert, wenn eine DJI Mavic 2 Pro bei 100 km/h (62.5 mph) in die Windschutzscheibe eines Autos knallt, etwa wenn sie auf der Autobahn in den Verkehr gerät.

Beeindruckend. Hätte ich nicht erwartet, obwohl mir genau dasselbe bei höherer Geschwindigkeit mal mit einem Vogel (deutlich weicher) passiert ist.

Bei der Sache mit dem Vogel, der mir genau ins Gesicht geknallt wäre, war ich übrigens zunächst verblüfft, warum ich mit dem Kopf eigentlich unterhalb des Lenkrades bin und wie mein Kopf da überhaupt hingekommen ist – der Reflex und die Nackenmuskulatur hatten den Kopf schneller nach unten in Sicherheit gezogen, als ich selbst gemerkt habe, was passiert ist. Es hat ziemlich laut geknallt, aber die Scheibe hat gehalten.