Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

„bald weg?”

Hadmut
2.4.2021 20:34

Leser fragen – Danisch weiß es auch nicht.

Ein Leser verweist auf SPIEGEL Online und diesen Anreißer, den man auch vor der Paywall noch lesen kann

und fragt an, wie die das meint „bin ich bald weg”.

Weiß ich nicht.

Ich verstehe da jetzt wirklich nicht mehr, wer da jetzt was wo wie von wem will. Ich dachte bisher, die Leute kommen nach Deutschland, weil sie hier was wollen. Wie sie nun dazu kommen, damit zu drohen, dass sie gehen, weiß ich nicht. Der Aspekt ist mir völlig neu. Den kann ich noch nicht einordnen.

Wirkt aber so ein bisschen auf mich wie ein Bankräuber, der in der Bank brüllt „Geld her, sonst geh’ ich wieder!”

Seltsam. Ich vermag es nicht einzuordnen.

Vielleicht ein rhetorischer Trick um den Rückzug aus dem vermeintlichen Paradies, das so paradiesisch nicht, dafür jetzt aber pleite ist, keine Wohnungen mehr hat und den Impfstoff nicht ranbekommt, anderen in die Schuhe zu schieben. So wie bei dem Bundestagsmandatsbewerber, über den man groß trötet, dass er wegen der bösen Drohungen Abstand genommen hätte, man hier wegen der Bedrohungslage nicht mehr in den Bundestag könne, und im Kleingedruckten dann steht, dass er mangels deutscher Staatsbürgerschaft gar nicht erst kandidieren kann.

Aber wie gesagt, ich versteh’s nicht. Hätte die geschrieben „sonst werd’ ich heulen und schreien und feste aufstampfen und mich vor die Schule stellen”, wäre das plausibel gewesen. Aber das vermag ich nicht zu erklären. Da harre ich noch der Erleuchtung, wie das gemeint sein könnte.

Vielleicht ergibt der SPIEGEL inzwischen gar keinen Sinn mehr? Einfach nur Verbaldrohungen zusammenpappen? Oder vielleicht existiert die gar nicht und da läuft die Experimentalversion einer KI?