Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Macron gegen die Woke Culture

Hadmut
14.2.2021 19:27

Scheint, als versuche Frankreich doch noch die Gegenwehr gegen die Geisteswissenschaftlerseuche.

Mannikos Blog hat einen interessanten Text darüber, dass Frankreichs Präsident Macron versucht, gegen diesen linken Schwachsinnsschleim anzukämpfen, der aus den amerikanischen in die deutschen Universitäten quillt.

Sehr schlau geht Macron nicht vor, fordert „mehr Stellen”, was ja ziemlich übel nach hinten losgehen könnte, aber im Gegensatz zu Deutschland hat man immerhin schon mal erkannt, dass man ein Problem in Form dieser Dummenflut hat. Und an der ist man auch nicht ganz unschuldig.

Denn die „Woke Culture“ ist keineswegs ein angelsächsisches Eigenprodukt. Vielmehr besteht sie aus drei verschiedenen Elementen, von denen zwei nicht aus den USA stammen, sondern mit der Frankfurter Schule aus Deutschland und mit dem Poststrukturalismus aus Frankreich. Michel Foucault oder Jacques Derrida als die beiden Urväter des Mantras „Alles ist ein soziales Konstrukt“ bildet nicht weniger als die intellektuelle Basis des herrschenden Meinungsklimas in den USA. Das aber findet in Macrons Rede mit keinem Wort eine Erwähnung.

Den deutschen Beitrag dazu hat er übrigens ebenso wenig erwähnt, aber das war bestimmt nicht seine letzte Rede zum Thema. Jedenfalls muss man sich fragen, ob sich der Poststrukturalismus wirklich nicht von seiner Weiterentwicklung in den USA hin zu einem kulturmarxistischen Umsturzprojekt der Gesellschaft trennen lässt, wie Macron in der Rede andeutet.

Ja. Was der Nationalsozialismus nicht schaffte, erledigt der Neosozialismus, den Geisteswissenschaftlern zum Dank.

Die deutschen Medien

Ein überaus bemerkenswerter Aspekt ist, dass laut diesem Blog Macron zwei Bedrohungen Frankreichs den Krieg erklärt habe: Dem politischen Islam und dem amerikanischen Kulturmarxismus. Die deutschen Medien – selbst von Kulturmarxisten unterwandert und übernommen – hätten aber nur den ersten Teil erwähnt, um Macron in die rechte Ecke stellen zu können.

Aber zusammenfassend kann man sagen, dass unsere Gesellschaft vier schweren Bedrohungen gegenübersteht:

  • Deutsche Frankfurter Schule
  • Französischer Poststrukturalismus
  • Amerikanischer Kulturmarxismus
  • Politischer Islam