Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Schäuble und die Stasi III

Hadmut
16.11.2020 14:32

Leser fragen – Danisch weiß es auch nicht.

Ein Leser fragt an, warum ich mich bei meinen Bohrarbeiten mit Schäubles Kryptologen und nicht Schäubles Geldgeschäften herumschlage:

Hallo,

anstelle sich mit Schäubles Kryptogeschichte zu beschäftigen, sollten sie sich mal fragen, wer so alles von der Spendenaffäre profitiert hat.

Mir fällt da eine Dame ein, die den Kronprinzen (Schäuble) abgesetzt und beerbt hat.

Wenn das am Ende eine Operation der Stasi war, die im Umfeld der Dame mit IMs vertreten war, dann gute Nacht.

Was die Spendenaffäre mit meinem Promotionsverfahren zu tun hat?

Weiß ich (noch) nicht.

Den Verdacht, dass sich die Bundesregierung mit der Stasi gut stellen wollte, und die alle hübsch und gut bezahlt untergebracht hat, hatte ich schon öfters. Ist ja auch sehr auffällig, wieviele SED- und Stasi-Leute schöne Posten bekommen haben und so friedlich leben konnten. Honecker und Mielke, die mussten natürlich als Bösewichter dastehen. Und seien wir ehrlich: Das fand nicht mal die Stasi schade, den die hat Mielke ja selbst nicht gemocht. Heißt es so. Der soll ja ziemlich unbeliebt gewesen sein.

Könnte es also sein, dass die Stasi die Bundesrepublik anlässlich des (scheinbaren?) Niedergangs der DDR einfach deftig erpresst hat?

War das vielleicht am Ende eine Stasi-Operation, dass Merkel und nicht (wie von Kohl gewünscht) Schäuble Kanzler wurde? Durch Erpressung?

Da hätte man aber schon einen ziemlich dicken Kompromatkoffer gebraucht. Die müssten allerhand auf dem Kerbholz gehabt haben, um so erpressbar zu sein.

Was das mit meinem Promotionsverfahren zu tun haben soll? Warum der Leser mir das schreibt?

Weiß ich nicht.

Es sei denn freilich, die Gründe hätten irgendwas mit Kryptographie zu tun. Indem die Stasi Westdeutschland abgehört hätte.

Oder noch besser: Der Operation Crypto AG oder ähnlichem auf die Schliche gekommen war? Hat die Stasi die Regierung damals im großen Stil erpresst?

Komische Fragen stellen mir die Leser.

Im Radio spielen sie hier immer wieder mal die Musik der 90er. Ja, ja, in den 90ern, da war Musik drin…