Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Von Sarrazin zum Muezzin

Hadmut
25.9.2020 14:01

Über die SPD. Update: Video

Erstaunlich. Bisher hat man jeden als Nazi an die Wand genagelt, der von einer Islamisierung des Landes sprach.

Laut dieses Berichts macht ein SPD-Politiker jetzt damit Wahlkampf:

Hallo zusammen,
mein Name ist Andreas Lipp, und ich bin Euer Bürgermeisterkandidat für die SPD für die Stichwahlen am kommenden Sonntag.

Heute wende ich mich an Euch, die jugendlichen und muslimischen Menschen unserer muslimischen Gemeinde in unserer Kolpingstadt.

Bei meinen Gesprächen mit Euren Vertretern wurde mir widergespiegelt, dass Ihr, obwohl Ihr Teil unserer Gesellschaft seid, nicht wahrgenommen werdet, wie Ihr es auch verdient habt.

Das ist etwas, das ich gern ändern möchte. Ihr seid die Zukunft dieser Stadt. Darum habt Ihr es verdient, mit daran zu arbeiten, wie diese Stadt gestaltet werden soll. Das möchte ich mit Euch gemeinsam machen, wenn es um Themen wie den Muezzin-Ruf, wie zum Beispiel Frauenschwimmen, sportliche Teilhabe oder auch preisgünstiges Wohnen geht.
Darum werbe ich um Eure Stimmen für die Stichwahl am kommenden Sonntag,

Euer Andreas Lipp.

Die Originalquelle habe ich noch nicht gefunden, womöglich ist es aber kein Text, denn der WDR schreibt, dass es um ein Wahl-Video gehe, in dem er sowas gesagt habe. Das habe ich jetzt auch noch nicht gefunden (man findet viele Videos zum Stichwort Andreas Lipp, aber ich habe die noch nicht durchgesehen.)

Was mich daran so stört ist weniger die Sache mit dem Muezzin, sondern dass man jeden als Populisten, Nazi, Rechtsextremen verfolgt hat, der genau das vorhergesagt hat. Und dass der Muezzin hier nun wahl- und politikentscheidend sind.

Und was mich auch massiv stört: Ich arbeite hier in diesem Land seit 30 Jahren, zahle Steuern wie blöde, benehme mich ordentlich. Keine Straftat, nie jemanden bedroht, nie etwas kaputt gemacht, nichts dergleichen.

Aber noch nie kam irgendein Politiker vorbei, der mir oder meinesgleichen gesagt hätte, dass ich irgendetwas verdiene. Ich werde immer nur als „alter weißer Mann” beschimpft, überall verdrängt, alle Grundrechte abgeschnitten, solle immer alles abgeben, das Maul halten und Steuererhöhungen hinnehmen.

Wenigstens beantwortet sich so die Frage, wer überhaupt noch den Müllhaufen SPD wählt – und warum.

Update: Jemand hat mir einen Link auf einen Tweet mit diesem Video geschickt: