Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Noch’n rassistischer Antisemit

Hadmut
24.9.2020 16:33

Hihi. 😀

Nachdem man in Berlin kürzlich den U-Bahnhof Mohrenstraße wegen Rassismus umbenannt hat, fordert nun die Jüdische Rundschau, auch den U-Bahnhof Karl-Marx-Straße umzubenennen, weil Marx ein übler Rassist und Antisemit war, schreibt die BZ.

Finde ich wunderbar, meine volle Unterstützung haben sie.

Es ist dringend erforderlich, das mal in das öffentliche Bewusstsein zu bringen, wie tiefenverlogen Linke, Antifa und so weiter sind: Vordergründig machen sie einen auf Antifaschistisch und Rechte und Antisemitismus bekämpfen, hintergründig beten sie mit Marx einen üblen Rassisten, Antisemiten, Taugenichts, Erpresser und auch sonst übelsten Charakter an.

Marx, Gottheit, Idol und Schutzpatron aller Nutzlosen, parasitär Lebenden, Geisteswissenschaftler und Selbstgerechtigkeitsrassisten.

Bin ja mal gespannt, wann sie im Zuge der political-correctness-Entfernung von Statuen an den Nischl von Chemnitz gehen.

Höchste Zeit, Marx mal einer Cancel-Culture-Behandlung zu unterziehen und ihn einfach zu streichen.