Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Als das ZDF den Opa fickte

Hadmut
19.9.2020 15:48

Merkt Ihr, wie Ihr manipuliert werdet?

Kaum hat das ZDF verkündet, dass sie Jan Böhmermann wieder reaktivieren wollen und ihn wieder ins ZDF Programm nehmen wollen, ist der plötzlich wieder dauerndes Pressethema, wird der uns ständig unter die Nase gerieben. Bekanntheit künstlich aufgebaut.

Mal brutzelt man einen Skandal daraus, dass eine Zeitung (FAS) ein Interview mit ihm gemacht, aber es nicht abgedruckt habe, weil’s zu schlecht und selbst denen zu peinlich war.

Dann heißt es, Böhmermann habe ein Buch geschrieben, obwohl er geistig kaum über einen Tweet hinauskommt. Stellt sich raus: Er hat einfach nur seine Tweets auf Papier gedruckt. Zu mehr hat’s nicht gereicht.

Dann hieß es, fiese Nazi-Bullen hätten seine Daten aus einem Polizeicomputer abgerufen, um mit seiner Adresse NSU-2.0-Mordmails zu verschicken. Da ging mir noch durch den Kopf, was da eigentlich der Skandal sein soll, dass man Böhmermanns Wohnadresse aus einem Polizeicomputer abfragen konnte, während man Leute wie mich per Impressumspflicht zwingt, die Anschrift auf eine normale Webseite zu schreiben. Stellt sich raus: Alles Beschiss, das eine hatte mit dem anderen nichts zu tun, der Bemate hatte dienstliche Gründe, das abzufragen.

Böhmermann hat nichts, ist nichts, kann nichts, passt ins ZDF wie Arsch auf Eimer, und die versammelte Presse macht aus Hühnerkacke Dauer-Böhmermann-Progaganda, damit uns der öffentlich-rechtliche Rundfunk noch den allerletzten Müll als Programm verkaufen kann.

Neueste Episode:

Die WELT beschreibt es.

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat eine Studie zu Rechtsextremismus und Rassismus in der Polizei abgelehnt. In einem Statement sagte er dazu: „Ich bin überzeugt, dass die überwältigende Mehrheit unserer Polizistinnen und Polizisten solche Machenschaften ablehnen und zweifelsfrei zu unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung stehen.“

ZDF-Moderator Jan Böhmermann reagierte auf das Thema mit einem eindeutigen Tweet: „Fick dich, Opa!“

Das Niveau, auf dem sich das ZDF so bewegt.

Ich hatte ja gerade dem sächsischen Landtag beschrieben, dass die BBC solche Leute gerade feuert. Aber was macht das ZDF:

Ein paar Stunden später löschte er den Satz wieder und twitterte: „Ich hab vor Wut drei schlimme Wörter über Horst Seehofer getwittert. Ich bin so traurig und verzweifelt.“ Das ZDF nahm Böhmermann in Schutz. Ein Sprecher sagte der „Bild“: „Der Tweet ist erkennbar spontan aus persönlicher Betroffenheit entstanden.“

So, so.

Andere nagelt man für jedes falsche Wort an die Wand, bei sich selbst heißt es dann „erkennbar spontan aus persönlicher Betroffenheit entstanden”.

Sollte man eigentlich öffentlich-rechtlichem Rundfunk noch vertrauen können oder nur der Polizei?

Ist das jetzt eigentlich so, dass das ZDF selbst gar nicht merkt, was für einen Müll-Bruder sie sich da ins Programm setzen, oder ist das Absicht? Ist „Fick dich, Opa!” jetzt der neue ZDF-Stil?

Nur noch Trash?