Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Die Kinder-Leichen-Show

Hadmut
18.9.2020 16:54

Leser fragen, warum man eigentlich

bei dem damals am Strand angespülten toten Kleinkind Alan Kurdi keine Leichenfotohemmungen hatte und die Staatsanwaltschaft nicht losgezockelt ist.

Na, weil’s links war und der Migration diente. Wenn’s links passt, sind Leichen sehr gut. Auch Kinderleichen. Nix postmortale Persönlichkeitsrechte.

Als in Hamburg ein Migrant sein Kind umbrachte, wäre das Foto der Migration politisch abträglich gewesen, also marschiert die Staatsanwaltschaft los, postmortale Persönlichkeitsrechte und so.

Es kommt immer gerade drauf an, ob es politisch passt.

Ein Leser meint übrigens, es gehe da gar nicht um Autounfälle. Es wäre ohnehin eher selten, dass man Leichenfotos von Autounfällen zu sehen bekomme. Es gehe um Mordfälle, mit denen man rechne, und die politisch-strategisch nicht so passen.

Und deshalb wurde Alan Kurdi zur Leichenikone, Kulturgutleiche.