Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Diversität

Hadmut
29.4.2020 23:07

Ist das nicht seltsam?

Eben noch hieß es, Diversität sei ganz toll und unbedingt notwendig.

Alles, was fremd sei, was von außen komme, sei uneingeschränkt gut. Dürfe nicht kritisiert werden.

Je fremder, desto besser.

Es gehe darum, das Übliche, das Alteingesessene zu zerstören, zu zertrümmern.

Nur das Bestehende, das Etablierte sei schlecht, alles andere sei gut.

Der bestehende Genpool müsse ausgelöscht werden.

Jeder ein Nazi, der etwas gegen fremde Gene sagt.

Jetzt haben wir genau das bekommen.

Was?

Ja, genau, fremde Gene.

Nur eben nicht mit Beinen und Armen dran, auch kein Kopf drauf, auch keine Haut außenrum, sondern pur und rein genau das, was man sich so sehr gewünscht hat: Fremde Gene.

Und nur das. Ganz präzise nur das, und sonst nichts anderes.

In Form eines Virus. Da ist außer den fremden Genen, irgendeiner Polymerase und einer Fetthülle außenrum meines Wissens sonst nicht viel dran.

Geliefert wie bestellt.

Aber keiner jubelt.

Eigentlich müssten doch all die Philosophen, Soziologen und Marxisten jubeln, weil ihre größten Wünsche gerade in Erfüllung gehen.

Warum also die Ruhe?