Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Maßstäbe

Hadmut
21.4.2020 23:10

Wieder mal verschätzt.

Ich hatte doch gerade über das Geschwätz von Franziska Giffey und die notgeschasste SAP-Quotenprinzessin Jennifer Morgan berichtet.

Vor gerade mal einem halben Jahr jubelte noch der SPIEGEL (der etwa auf demselben Niveau wie Giffey angekommen ist) über Morgan:

Morgan: Mit meiner Berufung hat SAP die Messlatte für Frauenkarrieren in Deutschland angehoben. Das ist eine Ehre, aber der Maßstab ist immer noch zu niedrig. Ich werde versuchen, ihn deutlich höher zu legen. Darauf können Sie sich verlassen.

Yeah.

War wohl nix.

Warum halten die sich eigentlich immer für so gut, wenn sie einen Quotenplatz gratis bekommen?

Wenn die wenigstens gesagt hätte, „Ja, ich bin mir bewusst, dass ich wegen der Quote und des Aussehens so eine Weibchenstelle bekomme, und ich werde mir Mühe geben, nicht zu stören, nichts kaputt zu machen, nichts umzustoßen, keinen Schaden anzurichten…” wäre das wenigstens ehrlich, sympathisch, realistisch gewesen.

Aber aus irgendwelchen Gründen glauben die immer, dass man sie als karriereunerfahrene Quereinsteiger reinholt, weil sie irgendwie so was ganz besonderes und so genial wären.

Warum muss ich da ständig an Ursula von der Leyen denken?