Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Abgezockt: Corona-Betrug

Hadmut
9.4.2020 20:19

Von Naiven regiert.

Geht schon den Tag über durch die Nachrichten: In Berlin und NRW wird schon wegen Betrugs bei Corona-Hilfsgeldern ermittelt.

Irgendwelche Hacker haben die Antragsseite für Hilfsgelder kopiert und so optimiert, dass sie in den Suchseiten zuerst auftaucht.

Die Leute haben die Antragsseite nicht per URL aufgerufen, sondern per Google gesucht, sind auf die SEO-optimierte Fake-Seite geraten, haben dort ihre Daten eingegeben und die Angreifer haben – im Prinzip so eine Art Man in the Middle-Angriff – mit diesen Daten dann den Antrag auf der echten Seite gestellt, nur eben mit einer anderen Kontonummer. Und weil die Politik gleich mal mit der Gießkanne die Milliarden rausgehauen hat, ging da unglaublich viel Geld verloren, weil das auf irgendwelchen Zwischenkonten landete und gleich nach Bitcoins umgewandelt wurde.

Vorhin hieß es, es gehe um einige tausend Fälle. Bedenkt man, dass solche Zahlungen ja auch immer mindestens vierstellig sind (sonst helfen sie ja auch nichts), dürfte da ein zweistelliger Millionenbetrag abgezockt worden sein.

Das muss man sich mal klarmachen, von was für Leuten wir da regiert werden: Die machen einfach irgendeine Webseite auf, auf der einfach irgendwer irgendwas mit irgendeiner Kontonummer eingeben kann und die überweisen da einfach so Geld hin.

Wie kann man so doof sein? Haben die aus Cum-Ex denn gar nichts gelernt?

Jeden Bürger, der einfach irgendwem ungeprüft Geld überweist, würde man Dummheit vorwerfen. Gab’s ja schon: Die Fake-Polizei ruft an und sagt, sie wisse, dass man Opfer eines Raubes werden soll. Man solle doch bitte seine Wertsachen abholbereit vor die Tür stellen, die Polizei holt sie dann ab und bringt sie in Sicherheit. Und dann sind die weg und abgeholt. Sind schon manche drauf reingefallen.

Wohlgemerkt: Dieselbe Leute, die uns einen erzählen, so eine Corona-App sei datenschutzrechtlich ganz sicher und so wichtig und so toll, aber nach der Sicherheit und Zuverlässigkeit nicht fragen.

Jede Wette: Die führen irgendwann ein bedingungsloses Grundeinkommen ein und denken sich nichts dabei, wenn sich hier in Deutschland dann 500 Millionen Empfänger anmelden.