Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Verdacht wohl bestätigt – Maskenraub der USA

Hadmut
3.4.2020 13:56

Ist zwar nicht klar, ob es um die Lieferung in Kenia ging, aber:

USA fangen Berliner Bestellung für Schutzmasken ab

Markt und Wettwerb ist eines.

In bereits abgeschlossene Verträge und Lieferungen per Bestechung (nichts anderes ist es) und ggf. Drohung einzugreifen, ist schlicht Raub. Das ist nicht mehr Marktwirtschaft, das ist blanke Kriminialität.

Hätte ich in der Regierung was zu sagen, würde ich jetzt den US-Botschafter mit kompletter Belegung rauswerfen und die diplomatischen Beziehungen mindestens auf Eis legen oder abbrechen (falls wir das überhaupt können, kenne ja die Verträge nicht). Das ist keine Ruppigkeit mehr, das ist schon massive Sabotage bis zur beginnenden Kriegshandlung.

Vor allem aber würde ich daraus jetzt einen Medienkrieg machen. Dumm natürlich, dass wir überwiegend auf deutsch senden und die Welt eher englisch versteht, aber das würde ich jetzt als Ansatzpunkt nehmen, da mal richtig Krach zu machen.

Erstaunlich dabei, dass unsere Müllpresse bisher keine Gelegenheit ausließ, auf Trump einzuprügeln wie sonst niemand auf der Welt, jetzt aber das Maul anscheinend nicht aufbekommt. Bisher fand ich die Hetze gegen Trump völlig absurd und überzogen, dreckiger Fremdwahlkampf. Ich fand das ja immer so grotesk, dass ein und dieselbe Presse- und Medienjauche einerseits den Ossis permanet vorgeworfen hat, dass die gegen Migranten sind, obwohl sie davon doch gar nicht betroffen seien, also ob Ossis kein Meinungs- und Wahlrecht zu Fragen auf Bundes- und EU-Ebene hätten, auch wenn sie deren Entscheidungen und Gesetzgebung zu ertragen hätten, und sich nur zu Kommunalpolitik äußern dürften, sie selbst sich aber ungefragt zur US-Politik und deren Präsidentenwahl aufs heftigste auslassen.

Das mit dem Maskenraub müsste man jetzt nochmal verifizieren, belegen, bisschen weiter recherchieren, und das wäre dann tatsächlich ein Grund für einen Frontalangriff auf die US-Regierung oder Trump (falls die überhaupt dahinterstecken, gibt ja noch andere Akteure in den USA), aber ich wette, da kommt nichts, weil ja unsere versammelte Presseelite in der Antlantikbrücke versammelt ist und schreibt, was sie schreiben soll.

Das sind so die Punkte, an denen man gut sehen kann, wie verlogen vor allem unsere Presse ist.

Jetzt bin ich mal gespannt, was daraus noch wird. Aus der Nummer mit den faulen Kryptomaschinen der Crypto AG wurde hier ja auch nichts mehr.