Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Korrelation und Kausalität

Hadmut
1.4.2020 16:39

Am Beispiel Whatsapp. [Nachtrag / Verdammt…]

Ein Leser verweist auf diese Meldung:

BERLIN. Der Kurznachrichtendienst WhatsApp will die Deutschlandflagge aus der Liste seiner Emojicons streichen. Als Grund teilte das Unternehmen mit, es handle sich bei der schwarzrotgoldenen Fahne um ein bei Rechtspopulisten beliebtes Symbol. So würden vor allem AfD-Politiker aber auch andere Rechtspopulisten das Deutschlandflaggen-Emojicon in sozialen Netzwerken als geheimes Erkennungszeichen untereinander nutzen. Bei einigen sei die Fahne sogar Bestandteil des Benutzernamens. […]

Laut Shan ist die Maßnahme Teil des Facebook-Konzepts zur Bekämpfung von Fake-News. […]

„Unsere Algorithmen haben gezeigt, daß der Anteil an Falschnachrichten überproportional hoch ist, wenn der Absender eine Deutschlandflagge in seinem Account-Namen trägt“, berichtete WhatsApp-Europa-Chef Shan am Mittwoch über die Ergebnisse einer firmeninterne Untersuchung.

Das Entfernen der Fahne solle aber noch einem weiteren Zweck dienen: „Als Unternehmen, das weltweit Hunderte Millionen von Nutzern verbindet, halten wir Symbole einzelner Nationalstaaten für überholt und unzeitgemäß. Mit der Abschaffung der Flagge wollen wir daher ein Zeichen für eine gemeinsame, vernetzte Welt setzen. Deutschland ist in Europa das Land mit den meisten WhatApp-Nutzern. Deshalb wollen wir hier beginnen“, begründete der 38 Jahre alte IT-Manager, der zuvor das Irland-Geschäft des Unternehmens geleitet hatte und zu Jahresbeginn in die Europa-Führung des Konzerns aufgestiegen war, die Pläne. Je nachdem, wie der deutsche Markt auf die Entscheidung reagiere, wolle man auch die Nationalflaggen weiterer Länder entfernen.

Die meinen also, weil sie eine Korrelation zwischen Fake News und Rechten einerseits und Deutschlandflaggen im Namen andererseits gefunden haben, könnten sie Fake News und Rechten den Hahn abdrehen, indem sie Deutschlandfähnchen verbieten.

Weil sie meinen, dass Nationalstaaten sowieso überholt seien. Deshalb probiert man es erst einmal mit einem, was dann passiert. (Dürfte interessanter werden, wenn sie die Fähnchen für Türkei, USA, England, Italien oder sowas entfernen.)

Dass WhatsApp/Facebook Bekloppte sind, und meinen, amerikanisch-linke Ideologie weltweit durchdrücken zu können, ist bekannt. Dass sie den Unterschied zwischen Korrelation und Kausalität nicht begreifen, wissen wir jetzt auch.

Generell aber sollte man ihnen jetzt Rassismus und Diskriminierung vorwerfen und verfolgen, weil sie spezifisch gegen Deutsche vorgehen und nicht generell Flaggen löschen.

Wir sollten uns aber generell mal darum kümmern, diesen ganzen amerikanischen Müll mal loszuwerden. Denn der Nutzen technischen Fortschrittes (der inzwischen ohnehin eher gering ist) steht in keinem Verhältnis zu dem Schaden, den wir durch deren politische Diktatur erleiden.

Nachtrag: Der Leser stellte auch noch die Bonus-Frage, woher sie das denn eigentlich wissen wollen, wenn die Nachrichten doch angeblich verschlüsselt und nicht lesbar sind.

Gute Frage.

Nachtrag 2: Verdammt. Gar nicht gemerkt, dass heute der 1. April ist. Es passiert sehr selten, aber womöglich bin ich da auf einen Aprilscherz reingefallen.

Wie gesagt, ich sehe mich schon lange nicht mehr in der Lage, Realität und Satire noch voneinander zu trennen. Wenn’s zu derb war, war es bisher immer Realität.