Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

World Expo wird wohl um ein Jahr verschoben

Hadmut
31.3.2020 16:29

Ich hatte eigentlich vor, gegen Jahresende nach Dubai zur World Expo zu reisen,

und mich deshalb auf einer Mailing-Liste mit Informationen eingetragen. Da schreiben sie gerade, dass noch nichts abschließend entschieden ist, und sie sich dort ja auch alle Mühe geben, damit alles klappt, aber eine World Expo ja auch von den anderen Ländern abhängt, die da mitmachen, und die jetzt alle sagen, dass sie da gerade Probleme und wichtigeres zu tun haben, und sie das schon einsehen und gerade in Erwägung ziehen, das alles um ein Jahr zu verschieben.

Bedenkt man aber, dass ihre eigene Fluglinie, Emirates, ja auch so ziemlich den Passagierverkehr eingestellt hat, und man ja auch nicht weiß, wie lange das dauert, fehlt ihnen vermutlich auch selbst die Zeit, das noch fertig zu bekommen. Insofern dürfte die Olympia-analoge Verschiebung um ein Jahr zwar ärgerlich und teuer, aber sinnvoll und entspannt sein.

Scheint auch unumgänglich zu sein, nur wegen Zuständigkeiten und Gesichtsverlusten und so weiter einmal um die Ecke kommuniziert zu werden, obwohl ich mir jetzt auch wirklich nicht vorstellen kann, dass ihnen unter den derzeitigen Umständen irgendwer daraus einen Vorwurf oder eine Geringschätzung machen könnte. Ist halt trotzdem immer schwierig, in Tokyo haben sie beispielsweise das Problem, dass die Unterkünfte für die Athleten (wie üblich) für direkt nach den olympischen Spielen als normale Wohnungen vermietet wurden und die Mieter reinwollen.

Fühlt sich trotzdem an, als würde gerade das ganze Jahr 2020 auf 2021 verschoben.

Wehe, wenn 2021 noch was schief geht.