Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Über Prioritäten bei Intensivbetten und Beatmungsmaschinen

Hadmut
20.3.2020 15:54

So sieht’s dann wohl aus.[Update]

Ist ja bekannt, dass wir nicht genug Betten, Beatmungsmaschinen und Personal im Krankenhaus haben, und die – wurde gerade ausführlich aus Italien berichtet – wie im Krieg entscheiden müssen, wer überhaupt noch behandelt oder gleich zum Sterben in die Ecke gelegt wird.

Und dann sieht man sowas:

Sicherheitsscreenshot:

Ob das so stimmt, kann ich nicht prüfen, weil nur mit Facebook-Account zugänglich und ich habe keinen (und will auch keinen). Vielleicht kann es ja jemand nachprüfen und mir dann Bescheid geben, der sowas anklickt. Aber den Account als solchen gibt es schon mal.

Und es gibt eine Person gleichen Namens und sehr ähnlichen Gesichts bei – na!? – richtig, dem öffentlich rechtlichen bayerischen Rundfunk: Redakteurin Cornelia Ackers über die Figur Hanns von Meuffel

Und das sind dann die Leute, die dann als Journalisten nicht nur Sonderrechte und Ausnahmen von Ausgangssperren fordern (und bekommen), sondern die dann als „systemrelevant” und fernsehwichtig bevorzugt behandelt werden.

Sind Würgereiz und Übelkeit eigentlich auch ein Corona-Symptom? Ich verspüre gerade so …

Ich würde mir wünschen, die Polizei hätte für sowas eine Art Pumpgun mit Farbe, die nicht abzuwaschen ist und die ein paar Monate hält, mit der sie in solche Parties einfach reinballern kann und Ärzte dann an der Farbe erkennen, dass solche Leute gar nicht erst behandelt werden.

Update: Diverse des Facebookens kundige Leser haben mir bestätigt, dass es dieses Posting jedenfalls auf Facebook so gibt.