Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Mehr zu 2019-nCov

Hadmut
31.1.2020 22:56

Oh, die Mailbox läuft heiß.

Warum ich das jetzt als Verschwörungstheorie beschrieben hätte. (Leute, denkt mal scharf nach. Denkt mal richtig scharf nach…)

Einer schreibt, man solle sich das und das mal anschauen. Käme immerhin aus Harvard.

Manche wettern ja schon gegen die Verschwörungstheorie, und fragen, wer denn Kampfviren mitten in der Stadt entwickeln lasse, und was für ein lausiger Kampfstoff das denn sein solle.

Jetzt bringt mich aber ein Leser auf eine ganz andere, durchaus plausible Überlegung:

Dieser Leser meint nämlich, da ginge es überhaupt nicht um Kampfstoffe. Verschwörungsquatsch.

Es sei aber bekannt, dass China sehr intensiv nach einem HIV-Gegenmittel forsche und dass viele Mediziner meinen, Corona-Viren seien im Vergleich zu anderen eigentlich noch ziemlich harmlos.

Der Gedanke läge nahe, dass die sich für Laborforschung so eine Art HIV-Light, so einzelne HIV-Bruchstücke gebastelt haben, um mit Teilen von HIV besser und gezielter nach einem Gegenmittel forschen zu können. Und das Ding entwischt ist. Keine Ahnung, ob das so stimmen kann, aber es wäre immerhin mal eine Erklärung, die … die … die so weit außerhalb meines Wissensbereichs ist, dass ich gar nicht beurteilen kann, ob die plausibel und möglich ist.