Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Vom misslungenen Versuch, sich eine Lesbe zu schnitzen

Hadmut
29.1.2020 23:31

Hat nicht funktioniert.

Auf einer Webseite, deren Seriosität zu beurteilen ich dem Leser zur Übung überlasse, wurde (Juni 2019) berichtet, dass zwei Lesben in Brasilien der Meinung waren, dass der 9-jährige Sohn der einen doch ganz sicher transsexuell sei und deshalb unbedingt eine Geschlechtsanpassungsoperation zum Mädchen brauche.

Und weil sie wohl eher pragmatisch veranlagt und Freundinnen kurzer Wege sind, nahmen sie ein Messer und führten die Operation gleich selbst durch:

Brazil’s child protection agency said the women had attempted to perform a “Kind of a sex-change surgery. After removing the penis, they sewed the mutilated region and improvised a version of a female genital organ, making a cut in the groin.”

Schnipp, schapp, Penis ab, dann alles zunähen und noch einen Schlitz reinschneiden.

Erstaunlicherweise soll der Junge die Prozedur tatsächlich noch ein Jahr überlebt haben, unter psychischen und physischen Qualen, und dann haben sie ihn erstochen. Hat wohl nicht funktioniert wie gedacht. Operation nicht gelungen, Patient tot.

Müssen wohl Gender Studies studiert haben, Geschlecht wandelbar und sozialisiert, und Frauen können als Quereinsteiger alles, müssen auch Medizin und sowas vorher nicht gelernt habe. Qualität ist ein Mythos und so.