Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Katharina Schulze – Herrje, ist die Frau blöd

Hadmut
29.1.2020 23:51

Unfassbar naiv.

Gerade bei Lanz Katharina Schulz gesehen, die mit debil-selbstgefälligem-selbstverliebtem Dauergrinsen eine Zukunftsutopie hinmalt, in der es keine Individualautos mehr gibt und dann alles so wunderbar ist, wo man dann – emotional gestikulierend – „verweilen” kann, weil soviel Platz ist.

Man müsse mutig sein, Mut machen, etwas wagen, das sei ihre Politik und so.

Denkgehalt null, nur so emotionales „Ach, wär das schön”. Fragen, Einwände, ignoriert die alles. Aber permanent übereuphorisch, ähnlich wie Claudia Roth. Was es mit Mut zu tun haben soll, wenn jedes Rikiso auf Kosten anderer geht, nicht ersichtlich. Andere verlieren Arbeitsplätze, sie wird vom Steuerzahler bezahlt und bekommt dann Pension.

Und wenn Lanz (im Rahmen einer intellektuellen Möglichkeiten) Einwände erhebt oder Fragen stellt, kommt von ihr so ein Rundumgrinsen, sie grinst, wie der Rasensprenger meiner Nachbarin Wasser verteilt. So rundum und hin und her. Und redet wie ein Wasserfall, wie die Roth. Und freut sich über sich selbst. Wie die Roth. Einwände beachtet die eigentlich gar nicht.

Wie kommt sowas? Wie kann man so drauf sein?

Irgendwo habe ich mal gelesen, dass manche Politiker, vor allem Politikerinnen, mit sich selbst, ihren Aufgaben, überfordert sind, depressiv werden, und dann Antidepressiva einwerfen. Und dann sind die da wie aufgezogen, wie das Schellenäffchen aus der Batteriewerbung. Ich kenne mich mit sowas nur nicht aus, kann es nicht beurteilen. Ich habe in Natura noch keine Menschen erlebt, die so derb überdreht auftreten.

Lanz sagt, dass wir am Weltklimadingsaufkommen nur 2% Anteil haben, wir künftig mehr Strom brauchen, absurd viel Geld ausgeben und alles absurd teuer wird, und fragt, wo der Strom herkommen soll.

Sie redet völlig dran vorbei und erzählt irgendwas, dass wir die Kohlekraftwerke abschalten müssen, um die Klimaziele zu erreichen, und es Experten gibt, die sagen, dass wir die erneuerbaren Energieen und so weiter und so fort. Redet wie ein Maschinengewehr, aber ständig an den Fragen vorbei. Alle finden es bedenklich und sind ernst, und sie grinst und lacht und amüsiert sich.

Andere sagen, was alles schief geht und nicht passt, und sie grinst amüsiert-süffisant. Sie grinst immer. Ständig. Nichts ist lustig, und sie grinst amüsiert.

Ist die so blöd? Oder ist die vor der Kamera auf Droge oder auf Antidepressiva? Oder woran liegt das, wie kommt man in so einen Gemütszustand?