Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Merkels Politschrotthaufen

Hadmut
24.1.2020 16:56

15 Jahre Mist regieren und sich dann über das Ergebnis beklagen.

Der Regierungssprecher lässt wissen, dass es inzwischen eine deutsche Übersetzung des Interviews der Financial Times mit der Kanzlerin auf der Webseite der Regierung gibt:

Und da steht:

Woran Deutschland im Augenblick vielleicht am meisten leidet, ist der Mangel an Fachkräften. Als ich Bundeskanzlerin wurde, hatten wir über fünf Millionen Arbeitslose. Heute ist die Arbeitslosigkeit glücklicherweise nicht mehr das Hauptproblem unseres Landes. Ich hoffe, sie wird das auch nicht wieder. Nun haben wir an allen Ecken und Enden zu wenige Fachkräfte, zu wenige Softwareingenieure, zu wenige Ingenieure, zu wenige Techniker, zu wenige Professoren für Künstliche Intelligenz. Nicht weil das Geld fehlt, wobei andere Länder zum Teil mehr Geld bieten, womit wir uns auseinandersetzen müssen. Nein, hauptsächlich weil unser Land ein demografisches Problem hat.

Nein. Weil wir ein politisches Problem und eine inkompetente Kanzlerin haben.

Weil wir am Fließband Idioten produzieren, indem wir massenweise Leute in die Geisteswissenschaften pumpen, obwohl wir Handwerker und Ingenieure bräuchten.

Weil wir die Ingenieurwissenschaften kaputtgemacht haben, indem wir sie per Frauenquote mit Genderprinzessinnen vollgempumpt haben, die fachlich überhaupt nichts können, aber die Enttechnisierung der Informatik fordern, damit sie Frauen zugänglich werden.

Weil wir hunderte (oder sogar tausende) von „Professorinnen” und „Wissenschaftlerinnen”, die nichts können und nichts machen, für Gender-Schwachsinn bezahlen und ihnen die Professoren geben, obwohl sie keinerlei, wirklich gar keinen Nutzen haben und sie nur endlos und flächendeckend Beschuldigungen verbreitet, Streit vom Zaun brechen, Universitäten sabotieren.

Weil die wichtigste Anforderung der Politik an die Universitäten war und ist, Frauenquoten zu erfüllen und Gendersprache zu benutzen. Aber nichts mit Hirn.

Merkel und ihre Clownstruppe haben den Ingenieurbereich über Jahre systematisch kaputt gemacht. Vergleicht einfach mal, wieviele Professuren wir direkt und indirekt für Gender und wieviele wir für KI haben, und was von beidem wir brauchen und uns nutzt.

Und dann kommt der Regierungssprecher daher und jubelt darüber, dass sie gesagt hat „Oh, es jetzt kaputt…”

Aber würde irgendwer von der Presse, die sich ja für ach so wichtig für die Demokratie hält, mal nachfragen, was Merkel da verbockt hat?

Nein. Schweigen im Walde.