Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Noch ein Weltuntergang ausgefallen … oder tierisch verfahren

Hadmut
16.1.2020 21:46

„Nordpol bereits in fünf Jahren eisfrei” – Schockschwerenot!

Schrieb die WELT am 13.12.2007

Vor einem Jahr schrieb dieselbe Welt Forscher lassen Schiff für ein Jahr in der Arktis einfrieren und zeigt, wie die da auf dem Eis stehen.

Zusammen mit einem internationalen Forscherteam wird er sich an Bord der „Polarstern“ des Bremerhavener Alfred-Wegener-Instituts (AWI) vom Eis einschließen lassen. Ein Jahr wird das Forschungsschiff mit dem Eis treiben – ein Mammutprojekt, das es in dieser Form noch nicht gab. „Ich habe schon viele Expeditionen mitgemacht, aber diese ist unvergleichlich“, sagt Rex, der die Fahrt leitet.

Von Februar bis Juni ist die zentrale Arktis eigentlich unzugänglich, weil das Eis dann selbst für Eisbrecher zu dick ist. Die „Polarstern“ soll, vom Eis eingeschlossen, ohne eigenen Antrieb über die Polkappe driften – nach dem Vorbild der Reise des Norwegers Fridtjof Nansen mit dem Segelschiff „Fram“ vor rund 125 Jahren.

Wie passt das zusammen?

Entweder hat man 2007 einfach Mist erzählt, oder die haben sich mit diesem Schiff total verfahren und sind versehentlich zum Südpol gefahren ohne es zu merken.