Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

„Von Clowns entworfen, die dabei von Affen beaufsichtigt werden”

Hadmut
10.1.2020 20:48

Zu dem Thema hatte ich ja auch schon einiges.

Boeing hat im Rahmen der 737-MAX-Affäre (mir gerade nicht klar, ob freiwillig oder unfreiwillig) interne E-Mails offengelegt.

“This airplane is designed by clowns, who in turn are supervised by monkeys,” said one company pilot in messages to a colleague in 2016, which Boeing disclosed publicly late Thursday.

Äh, ja und?

Ist das nicht gerade aktuelle Politik, dass es auf Diversität und nicht auf Befähigung ankommt? Quereinsteiger nach vorne? Lehrt man nicht an unseren Universitäten und dem Bundesverfassungsgericht, dass Qualität ohnehin nur ein Mythos sei, erfunden von weißen Männern, um alle anderen auszugrenzen?

Nun macht Boeing das genau so, wie man das politisch will, lässt Clownende auch mal Flugzeuge entwerfen – Gender lehrt uns ja, dass jeder das dürfen können muss, auch ohne Ausbildung – und Affen als Aufsichtspersonal ist auch nur exakt nach dem Diversitätsideal. Und sind Clowns nicht der Inbegriff von bunt?

Und wirklich wichtig war ja auch nicht, dass die ordentliche Flugzeuge bauen, sondern die Frauenquote. Und nur darauf kommt’s an. Ob die Triebwerke zu dick sind und an der falschen Stelle hängen – typische weiße-Männer-Diskussion.

Dass die dann abstürzen … naja, beruht halt auf überkommener Mathematik des weißen Mannes. Mit interkultureller Hexerei wäre das nicht passiert.

Worüber genau also beschwert man sich?