Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Red Tape, Green Tape

Hadmut
6.1.2020 22:54

Einige Leser schreiben mir,

dass sich der Begriff „Red Tape” nicht spezifisch auf die Bergbauindustrie in Australien bezieht, sondern ein allgemeine Bezeichnung für überbordende Bürokratie ist und keinen konkreten Bezug hat.

„Green Tape” ist eine ironische Verballhornung von „Red Tape”, wenn es im Zusammenhang mit grünen Zielen wie Umweltschutz und Ökologie steht. Aber auch da beziehe es sich nicht auf ein bestimmtes Maßnahmenpaket, sondern die Gesamtbelastung durch Regularien.

Einer will den Begriff auch mit „Amtsschimmel” übersetzen, weil da der Wortwitz „Grüner Amtsschimmel” eigene Tiefe bekommt. (Bäh!)

Aber wie kommt der Begriff zustande? Einer erklärt’s:

Hallo Herr Danisch,

die Briten haben eine Rechtssprechung auf der Basis von Präzedenzfällen.

Wenn man also was wissen wollte, ob etwas rechtens sei, dann holte der britische Beamte die Akten eines Rechtsfalles aus dem Archiv, in welchem das Thema Gegenstand war.

Dann knüpfte er genüßlich und umständlich das – Achtung! – rote Band auf, mit welchem die Prozessakten fein säuberlich verschnürt waren.

Daher IMHO der Begriff „Red Tape“ für umständlichen Bürokratismus bzw. möglicherweise sogar für den Bürokraten selber (die „Red Tapes“).

Daher die Analogie „Green Tapes“, da nun offensichtlich die grünen Berufsverhinderer für weitere Regularien sorgen.

Und ein anderer

‘red tape’ ist nicht spezifisch fuer mining operations, nicht mal in Australien. Ich kennen den Begriff bereits aus den USA in den 90ern. Uebertrieben vorsichtige Gesetzgebung oder Verwaltungsvorschriften, mit der Intention des ‘cover your ass’, was be allen Buerokraten ein Hauptmotiv ist, in den USA mit ihren ausufernden zivilrechtlichen Verfahren und attack lawyers aber noch viel mehr im Vordergrund steht.

‘green tape’ ist eine (fuer locals) unmittelbar einleuchtenden Abwandlung davon, wie Du richtig beschreibst. Bloss ‘red tape’ braucht nicht den mining qualifier,

und einer

“red tape” ist im Englischen ein allgemeiner stehender Begriff für überbordende Bürokratie. Deshalb kommt auch in Agenten-Thrillern, wo schnelle Entscheidungen getroffen werden müssen immer das Versprechen „no red tape“ oder „we cut through the red tape“.

Das wusste ich alles nicht. Ich könnte mich nicht erinnern, dass mir der Begriff jemals untergekommen wäre.

Wieder was gelernt.