Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Was macht man, wenn man es nicht hinkriegt?

Hadmut
27.8.2019 21:42

Die alte Polit-Masche, die auch prima dazu taugt, nutzlose Geisteswissenschaftler in der IT unterzubringen, taucht wieder auf. Wenn Politiker etwas erreichen wollen und wegen ihrer notorischen Inkompetenz nicht wissen, was sie machen sollen, dann fordern sie ein „Gütesiegel”.

Wenn ich daran denke, wie oft ich das Geschwätz schon gehört habe, müssten hier alle Häuser schon mit irgendwelchen Gütesiegeln tapeziert sein. Es fragt aber dann auch nur sehr selten oder nie jemand später mal nach, was denn daraus geworden wäre. Es schwafelt sich halt so leicht, für irgendwas Gütesiegel zu fordern. Und hört sich so toll an. Und nur darum geht’s ja.

NRW will in KI groß rauskommen.

Und weiß anscheinend auch nicht so recht, wie’s gehen könnte.

Womit fangen sie also an?

NRW-Forscherteam arbeitet an “TÜV-Siegel” für Künstliche Intelligenz

Eine Art “TÜV-Siegel” für Künstliche Intelligenz (KI) mit ethischer Verantwortung – daran arbeitet ein interdisziplinäres Forscherteam in Nordrhein-Westfalen. Ziel sei der europaweit erste Prüfkatalog zur Zertifizierung von KI-Anwendungen, berichtete NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) am Montag in Düsseldorf.

Technische Zuverlässigkeit müsse gepaart werden mit Standards zum verantwortungsvollen Umgang, um Algorithmen zu hinterfragen und mit KI erzeugte Datenbestände nicht “wild auszuwerten”. Beispiel: Ein Algorithmus, der bei der Kreditvergabe Hautfarbe und Bonität als Entscheidungsgrundlage in Beziehung bringt. “Solche Algorithmen wollen wir nicht”, sagte Pinkwart.

Wenn ich schon in einem Zusammenhang Buzzwords wie ethisch – interdisziplinär – verantwortungsvoll – hinterfragen – Hautfarbe lese, dann ist eigentlich schon klar, dass es darum geht, rudelweise Leute, die von IT und KI keine Ahnung haben und nichts können, da drin unterzubringen. Und weil man sonst nichts hat, damit erst mal anzufangen.

Gute Nachrichten

Ja, Leute, ich habe gute Nachrichten für Euch.

Ich, niemand Geringerer als ich, arbeite an kalter Fusion, der Lösung aller Energieprobleme, Heilung aller Krankheiten und Reisen mit Überlichtgeschwindigkeit.

Ich habe zwar noch nichts daran gemacht und keine Ahnung, wie es gehen soll, aber ich bin schon mal daran, Gütesiegel für ethischen Einsatz zu fordern.

Boah.