Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Ein Selfie am 11.11. um 11:11…

Hadmut
27.8.2019 23:33

Oh, das ist bitter: Ein Fall von Yoga und Zahlenmustern.

Die Australier berichten über den „Fall” einer Studentin in Mexiko.

Die junge Dame hatte die Angewohnheit, absurde Yoga-Übungen auf dem Balkongeländer ihres Apartments zu vollführen und sich dabei kopfüber (also mit dem Kopf nach außen) über das Geländer zu hängen. Aus 25 Metern Höhe

Just, nachdem sie sich von ihrem Freund dabei fotografieren hat lassen, stürzte sie aus 25 Metern ab. Ein einem Samstag, nein, nicht am 11.11 und auch nicht um 11:11, sondern um 1.10pm und sie brach sich 110 Knochen.

Die Operation im Krankenhaus dauerte 11 Stunden.

Leider verpasst: Nur 100 Blutspender haben Spenden angeboten, nicht ganz 110.

Some say her injuries are so severe she may not be able to talk for three years.

Es ist mir schleierhaft, wie man solche Yoga-Übungen machen kann. Und da heißt es immer, das läge nur am Testosteron.