Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Die Gulagisierung des Mannes

Hadmut
6.7.2019 21:53

Aktuelles zum Feminismus. [Sorry, Quellen-Link vergessen]

Das heißt, es ist eigentlich schon uralt, kommt nur wieder hoch. Ich hatte vor Jahren schon über feministische Pläne berichtet (und habe sogar das Buch dazu hier irgendwo im Regal), wonach man Männer im Prinzip ganz abschaffen und nur einen kleinen Rest von etwa 3% – je nach feministischer Stilrichtung – als „Zuchtbullen” in Form gut bezahlter Luxus-Gigolos, die nichts anderes mehr zu tun haben als zu begatten, oder als an die Melkmaschine angeschlossene Spermasklaven in der geschlossenen Anstalt und ohne Bildung zu halten.

Eine Tussi, die schon Trump der Vergewaltigung beschuldigte, fordert nun, alle Männer in Umerziehungslagern zu kasernieren und nur noch Frauen in die Politik zu lassen:

E. Jean Carroll, who accused President Trump of rape, argued that all men should be sent to secret “retraining camps” while women run the world.

“I come up with like five solutions. My most serious solution is we put them in a place,” Carroll said in an interview Tuesday with Vox about her book titled What Do We Need Men For?: A Modest Proposal. “You’ll have to see where it is in the book. It’s a secret place. Then we send in the special retraining. Women who can’t live without the men while the men are being retrained, they get conjugal visits.”

Carroll said these camps would be able to pacify men and make a “much happier world.”

Äh … ja. So friedlich, wie das in Männerknästen eben zugeht.

Und schon nach einigen Jahren seien sie von Gewalt geheilt:

“Then, in a couple years, they’ll come out and they’ll stop starting wars. They’ll put the toilet seat down. They won’t cheat. They’ll stop lying. It’ll be a much happier world. Let the women run things for a while. You saw all the great candidates we’ve got. We’ve got some great female candidates,” she continued.

Hat nur die Schönheitsfehler, dass a) Frauen öfter lügen als Männer, b) nachgewiesen ist, dass Testosteron ehrlicher und gerechter macht und c) Klobrillen leicht verspritzen, wenn man sie runtermacht.