Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Ist Schweden im Krieg?

Hadmut
5.7.2019 19:25

Polizei und Opposition meinen,

für ein Land, das nicht im Krieg sei, sei die Gewalt dort extrem. Aus der Google-Übersetzung:

Svenska Dagbladet hat mit Mats Löfving , dem Leiter der nationalen Einsatzabteilung der Polizei, Noa, gesprochen. „Die Entwicklung ist inakzeptabel. In vielen Fällen werden militärische Automatikwaffen eingesetzt. Wir sehen eine Verringerung der Zahl der Verletzten bei Schusswaffengewalt, aber der Mord geht nicht zurück “, sagt Noa, Chef der Zeitung.

Der nationale Polizeichef Anders Thornberg bezeichnet die Situation in einem Interview mit Dagens Nyheter als “außerordentlich ernst” , betont jedoch gleichzeitig, dass die Kontrolle über die Bande nicht verloren gegangen ist. In einem Interview mit Svenska Dagbladet sagte Thornberg, dass eine der wichtigsten Aufgaben der Polizei darin bestehe, das Wachstum junger Krimineller zu stoppen. “Für jeden jungen Mann, der angeschossen wird, sind 10 bis 15 neue bereit, einzugreifen”, sagte der nationale Polizeichef während eines Seminars in Almedalen.

Ob Schweden im Krieg ist, darüber kann man sich streiten. Denn zum Krieg gehören ja zwei, da muss sich ja einer wehren, was man von Schweden ja nicht sagen kann. Das ist ja mehr so eine masochistische Symbiose mit dem Aggressor. Die Schweden stehen ja auf sowas, zumindest wählen sie es.

Sagen wir es so: Es gab schon Kriege, die friedlicher und angenehmer waren.

Sozialismus eben.