Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Die Füße abgeschnitten

Hadmut
2.7.2019 21:16

Komisch. Von Ertrinken steht da nichts.

Ich hatte doch geschrieben, dass ich ja ganz gerne mal hören würde, was die „vor dem Ertrinken geretteten” so erzählen. Die WELT berichtet darüber, was einer so erzählt.

„Ich mag Italien, weil es hier Freiheit und Gesetze gibt“, sagt Emmanuel aus Togo, einer der 40 Migranten, die in der Nacht auf Samstag an Bord der Sea-Watch 3 in den Hafen von Lampedusa eingefahren sind. […]

Vor zwei Jahren ist er aus politischen Gründen aus seinem Heimatland geflohen, weil es dort keine Freiheit gäbe, wie er in einem Interview mit der italienischen Tageszeitung „La Repubblica“ berichtet. Nun ist er glücklich, endlich in Europa angekommen zu sein. […]

Beide Männer schildern die unmenschlichen Bedingungen, denen sie in Libyen begegnet sind. Kadim sagt, er sei im Gefängnis gewesen, als Sklave verkauft und mit Elektrizität gefoltert worden, um Geld von seinen Eltern zu erpressen. Emmanuel berichtet, dass zwei seiner Freunde vor seinen Augen getötet worden seien, „nachdem sie ihnen die Füße abgeschnitten haben“. Er selbst sei ebenfalls geschlagen worden, um seine Familie zur Zahlung von Lösegeld zu bewegen: „Zweitausend Dollar waren nötig, um hier zu sein.“

Alles ganz schlimm und schrecklich. Und wie sie auf der Sea Watch 3 ausharrten, wird auch beschrieben.

Nur die eigentlich interessante Information, wie er eigentlich aus dem Foltergefängnis auf die Sea Watch 3 kam, die fehlt. Dazu sagen sie nichts. Das wäre die interessanteste Stelle gewesen.

Wie ist eigentlich das Zahlenverhältnis derer, die im Mittelmeer ertrinken (einer fragte mich, woher man eigentlich weiß, wieviele das sind – weiß ich auch nicht, aber vermutlich bekommt man die Listen von den Schmugglern) und den Geretteten zu denen, die in Libyen zu Tode gefoltert werden?

Kann das sein, dass es ohne die Bootsfahrten und wenn die Leute da blieben, wo sie waren, im Ergebnis weniger Tote gäbe?

Und hat sich das jetzt eigentlich gelohnt, Gadaffi zu demontieren und umzulegen, oder ist damit alles nur schlimmer geworden?