Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Gute Ängste, schlechte Ängste

Hadmut
25.4.2019 21:45

Es grünt so grün…

Teil 1: Greta will Angst machen

Klimaaktivistin Greta Thunberg „Ich will, dass ihr in Panik geratet“

Mit einem emotionalen Appell hat die 16 Jahre alte Klimaaktivistin Greta Thunberg die Top-Manager und Spitzenpolitiker in Davos zu sofortigen Maßnahmen gegen den Klimawandel aufgerufen. „Ich will, dass ihr handelt, als wenn euer Haus brennt, denn das tut es“, sagte die Schwedin an diesem Freitag auf der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums (WEF). „Ich will eure Hilfe nicht. Ich will nicht, dass ihr ohne Hoffnung seid. Ich will, dass ihr in Panik geratet, dass ihr die Angst spürt, die ich jeden Tag spüre.“

Teil 2: „Eine mutige Gesellschaft lässt sich keine Angst machen.”

(Bild anklicken, damit man mehr sieht)

Teil 3: „Es kann nicht sein, dass bösartige Kommentare Angst säen”

Die Grünen (Warburg):

und mit höchst eigenwilliger Grammatik, Rechtschreibung und Satzbauweise:

Wenn wir mit unserer Jugend so umgehen, dann muss man sich nicht wundern, dass diese uns nicht ernst nehmen. Im Zeitalter der Digital-Nativs und einer wachsenden Politisierung der Jugend durch Soziale Netzwerke, ist es wichtig den Dialog zu suchen, auf Jugendliche einzugehen und deren Nöte und Ängste zu verstehen.

Es kann nicht sein, das bösartige Kommentare und Hasskommentare den Prozess der Jugendlichen sich politisch zu interessieren und aktiv zu werden unterbinden, oder gar Angst zu sähen als Betroffener, Zielscheibe antidemokratischer Bemühungen zu enden. Das ist einfach Verhaltensgestört und zeigt einmal mehr, dass gewisse politische Kräfte nicht an der gesellschaftlichen Geschlossenheit, sondern an der Zerstörung der Gemeinschaft interessiert sind… Schämt euch!

Ja, was denn nun?

  • Greta soll Angst machen.
  • Andere sind fies, weil sie Angst machen.
  • Mutige lassen sich keine Angst machen.

Wie schreiben sie da so schön schief?

„Wenn wir mit unserer Jugend so umgehen, dann muss man sich nicht wundern, dass diese uns nicht ernst nehmen.”

Wohl wahr, aber sicherlich aus anderen Gründen als gedacht.