Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

„Ich ramm die Messerklinge in die Journalistenfresse”

Hadmut
4.9.2018 21:27

Mal was besinnliches. [Update]

Ich mach Mus aus deiner Fresse
Boom verrecke […]

Wenn ich den Polenböller in deine Kapuze stecke
Die halbe Schule war querschnittsgelähmt von mei’n Nackenklatschern

Meine Hausaufgaben mussten irgendwelche deutschen Spasten machen
Gee Futuristic ich krieg Durchfall von die Bässe
Ich ramm die Messerklinge in die Journalistenfresse
Bullen hör’n mein Handy ab (Spricht er jetzt von Koks?)
Ich habe 50 Wörter für Schnee, wie Eskimos […]

Ist eine Frau nicht nackt, dann beschmeiss ich sie mit Scheine
Macht sie sich dann nackt, dann beschmeiss ich sie mit Steine
[…]

Eva Herman sieht mich, denkt sich: “Was’n Deutscher!”
Und ich gebe ihr von hinten, wie ein Staffelläufer
Ich fick sie grün und blau, wie mein Kunterbuntes Haus
Nich alles was man oben reinsteckt kommt unten wieder raus […]

Die Missgeburt vom Jugendamt
Wird sich eine Kugel fangen […]

In der Schule hatte ich eine 1 im Tiere quäl’n
Nach meinem Uppercut kannst du dein Arsch ohne Spiegel seh’n.
Ich hoff, dass ihr bald alle abhaut in die Staaten
Zum Geburtstag wünsche ich mir, dass ihr aufhört zu atmen

Aus dem Lied „Ein Affe und ein Pferd” (Text, Video) der Gruppe K.I.Z., die in Chemnitz auf dem „Konzert gegen Rechts” auftreten, das von Bundespräsident Steinmeier empfohlen und von der Presse hochgelobt wurde.

Zum Vergleich: Von der Polizei zur Feststellung der Personalien 45 Minuten festgezahlten zu werden, wird als der Untergang der Pressefreiheit hingestellt. Ein Messer in die Journalistenfresse finden sie dagegen gut.

Wer glaubt denen noch was?

Update: Es gibt auch eine Aufnahme von der Aufführung in Chemnitz. Sehr geschmackvoll.