Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Was ist der Unterschied zwischen einem Verfassungsrichter und einem pöbelnden Mann mit einem dämlichen Hut?

Hadmut
26.8.2018 11:25

Gar keiner, mag mancher jetzt sagen, dämliche Hüte haben sie ja beide auf. Und in Kameras pöbeln sie ja auch beide.

Aber es gibt doch einen Unterschied.

Die Diskussion um den Pegida-LKA-Mann mit dem dämlichen Hut wirft eine hochinteressante Frage auf:

Denn obwohl der Mann nur Angestellter und kein Beamter ist, fordern viele, vor allem Journalisten und Politiker, dass der Mann allein schon aufgrund des Umstandes, aus Steuergeldern bezahlt zu werden, kein Recht mehr habe, über seine Freizeit zu verfügen, und sich von politischen politischen Veranstaltungen fern zu halten habe. Obwohl er gegen kein Verbot verstoßen hat.

Seltsamerweise will sich aber niemand daran stören, dass die Verfassungsrichterin Susanne Baer vor ihrer Richtertätigkeit als Genderprofessorin (und damit Beamtin!) seit 2003 keinerlei wissenschaftliche Ergebnisse vorlegen und auch keine einzige Vorlesung oder deren Inhalte darlegen kann, sie aber in der ganzen Zeit quasi vollzeit (und verboten!) für Familienministerium und Parteien politisch tätig war.

Woher kommt diese Ungleichbehandlung?

Wenn’s links ist, dürfen Leute als Beamte ihr Vollzeit für radikale politische Manipulationen aktiv einsetzen und werden voll bezahlt, auch wenn sie für ihre Stelle gar nichts arbeiten und das ganze verboten und illegale Parteienfinanzierung, Geldwäsche und Untreue ist.

Wenn’s rechts ist, darf ein Angestellter nicht mal in seiner Freizeit eine Veranstaltung besuchen, obwohl es keinerlei Verbot dazu gibt?

Wer glaubt Medien und Politik noch irgendetwas?