Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

„Wer ist eigentlich dieser MINT?”

Hadmut
19.8.2018 14:08

Nordrhein-Westfalen, ein lächerliches Bundesland.

Hat man nicht ständig auf Männer und Technik eingehauen? Frauenquoten durchgeprügelt und den Lehrerberuf komplett durchgefrauscht, weil Männer da sowieso falsch sind?

Eine Leserin schickt mir ein Foto aus der aktuellen c’t (hab ich auch, nur im Büro liegen, gerade nicht hier), in der sich diese strunzdämliche Anzeige findet:

Da muss wirklich Land unter herrschen, wenn man so einen Scheiß als Werbung rausgibt.

Irgendwie suchen sie da Mathe- und Informatiklehrer, gerne auch Seiteneinsteiger und solche, denen man erst erklären muss, was „MINT” ist, die aber gerne „Quests” (hä!?) lösen und Kurvendiskussionen rechnen.

Und der Brüller: Kein gegendertes Wort.

Eben noch hätten sie jeden gebraten, gekreuzigt und gevierteilt, der nicht „Lehrer oder Lehrerin” geschrieben hätte. Lehrerin kommt darin schon, aber nur untergeordnet vor. Nicht in der Überschrift, und das Bild – Brüller – zeigt nur Männer. Naja, ist ja auch eine Realschule, die Mädchen sind alle auf dem Gymnasium. Richtet sich aber deutlich erkennbar an Männer. Aber eben auch: Deutscher Lehrer, migrantische Schüler.

Würde mich interessieren, ob sie noch Dumme für den Job finden. Also – männliche Dumme. In Berlin schmeißt schon wieder eine Lehrerin öffentlich in. Denen ist es wohl schon zu dumm. Also dürfen jetzt wieder die Männer ran.

Na dann mal viel Erfolg bei der Suche.