Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Angriff mit Flammenwerfern und ätzendem Branntkalk

Hadmut
27.7.2018 0:36

Die WELT berichtet,

dass es zu sehr brutalen Angriffen von Migrationswilligen auf eine „spanische Enklave” in Marokko namens Ceuta (nie gehört…) gekommen sei.

Das hört sich eigentlich schon paramilitärisch an.

Es ist aber deshalb komisch, weil mir kurz vorher Leser Hinweise auf Blogartikel geschickt haben, wonach angeblich gerade gestern ein Geheimtreffen zwischen George Soros und dem spanischen Ministerpräsidenten stattgefunden haben soll. (Siehe hier und hier, nachprüfen kann ich das nicht, aber es wäre wohl langsam mal an der Zeit für einen internationalen Haftbefehl gegen George Soros. Da könnte man auch mal ausprobieren, ob die Spanier sich selbst an das halten, was sie bei uns im Fall Puigdemont gefordert haben.) Spanien solle das neue Einfallstor für Migranten werden, nachdem die Italiener nicht mehr mitspielen.

Ich habe keine Ahnung, ob das so stimmt. Und Hinweise auf irgendwelche Artikel bekomme ich viele.

Aber die zeitliche Nähe zu dem Angriff ist doch verblüffend. Sollten da irgendwelche „Argumente” unterstrichen werden?