Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Über Rassenhass

Hadmut
19.7.2018 22:00

War das nicht mal so, dass man behauptete, gegen Hass zu sein? [Nachtrag]

Das schreibt eine Jura(!)-Studentin aus Los Angeles:

War Hass nicht eben noch schlecht?

Erstaunlich finde ich ja, dass die Asiatin ist, denn bisher hieß es ja immer dass Weiße und Asiaten da unterdrückt und Schwarze und Hispanics bevorzugt würden, Asiaten deshalb sauer auf das System wären.

Langsam wird es mal Zeit für das Außenministerium, Reisewarnungen für Weiße herauszugeben, in Südafrika machen die ja auch gerade Jagd auf alles Weiße. Das wird auch in den wenig zivilisierten, ghettoisierten und gewalttätigen Gegenden der USA, besonders eben den geisteswissenschaftlichen Fakultäten der Universitäten, zunehmend zum Problem und zur Gefahr. Wenn die jetzt schon offiziell verkünden, dass sie auf Hass machen… Da müssten langsam wirklich mal Reisewarnungen für Südafrika und die USA herausgegeben werden. Wer ist Außenminister? Ach, der Maas… Oh, verdammt.

Nachtrag:

Einige Leser meinten, das meine die sicher satirisch-sarkastisch.

Der Gedanke ging mir auch erst durch den Kopf, aber der Rest ihres Getwitters sieht nicht danach aus. Es gibt dort ganz viele Leute, die genau solche Parolen ständig ernst gemeint ablassen, und Kritik kann sich dort eigentlich niemand mehr leisten.

Letztlich ist es aber auch egal, ob sie das so meint oder nur beschreibt, der Zustand ist derselbe. Die Aussage auch.