Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Ach, Du meine Güte

Hadmut
14.3.2018 23:24

Es blinkt.

Oh, Herrje, Herrjemine! Ach, O weh!

Irgendwie bekomme ich doch gerade so ein bisschen das Gefühl, ich werde alt.

Ich bin irgendwie so aus der Generation, in der ein PC ein schnödes Arbeitsgerät ist. Die Kiste soll funktionieren und was arbeiten. Ich hab’s nicht mit Schnörkeln. Bei Notebooks sehe ich ein, dass die schick sein sollen, aber Kisten, die nur rumstehen, sollen funktional sein und das zu allererst. Danach erst mal nichts.

Mein Multimedia-Hobel hat inzwischen 6 oder 7 Jahre auf dem Buckel. Funktioniert prinzipiell noch einwandfrei, aber inzwischen zu klein, zu langsam. Also neue Teile besorgt, gerade eingebaut.

Ich fand’s neulich schon verdächtig, als ich einem Kumpel zugesehen habe, wie der sich den Angeber-Super-Hobel aus dem c’t-Vorschlag gebaut hat und dessen Gehäuse (in der Größe des Kleiderschranks, den ich im Studentenwohnheim damals hatte) keine Seitenwände aus Blech, sondern aus Rauchglas hatte. Durchsichtig.

Wer zum Geier will denn dem Lüfter beim Drehen zuschauen? Na gut, es hat seine Vorteile, man kann die Fehler-LED-Anzeige sehen ohne die Kiste aufzuschrauben.

Der Lüfter, der mit der neuen CPU mitgeliefert wurde, ist LED-innenbeleuchtet. Farbig. Wozu? (…Gamerszene…)

Gerade den Rechner eingeschaltet … Was zum Geier ist das? Leuchtet wie ein Weihnachtsbaum. Im Mainboard eingelassen ist ein Band, das sie wie eine Linie über das Board zieht, in dem LEDs leuchten und die Farben wechseln.

Muss das sein? Bin ich jetzt im Zirkus? Hab ich die Christmas-Edition erwischt?

Oder bin ich doch zu altmodisch?

Sagen wir’s so: Mein Gehäuse hat Blechdeckel. Wenn der Deckel zu ist, sieht man es nicht.